29. November 2020 / Allgemein

Der Winter kann kommen

Straßenwärter des Kreises für den Winter gewappnet

Strassenwärter,Kreis Warendorf,vorbereitet,

Der Winter kann kommen

Straßenwärter des Kreises für den Winter gewappnet

Auch wenn der November bisher mild war, ist eines sicher: Die ersten frostigen Nächte lassen nicht mehr lange auf sich warten. Die Bauhöfe des Kreises Warendorf sind hierfür gut gerüstet.

„Die Salzvorräte auf unseren beiden Bauhöfen sind prall gefüllt. Wir haben rund 1100 Tonnen Salz eingelagert und sind bestens für den Winter gewappnet“, erläutert André Hackelbusch, Leiter des Amtes für Umweltschutz und Straßenbau beim Kreis.

Umweltdezernent Dr. Herbert Bleicher betont, wie wichtig die Arbeit der Straßenwärter ist: „Unsere Bauhof-Teams sind oft nachts und in den frühen Morgenstunden unterwegs, um auf dunklen und oft glatten Straßen für mehr Verkehrssicherheit zu sorgen.“

Im vergangenen Winter dauerte die „kalte Saison“ von November 2019 bis März 2020. Die insgesamt 26 Mitarbeiter der beiden Bauhöfe des Kreises rückten in dieser Zeit zu 56 witterungsbedingten Einsätzen aus. Bei Glätte oder akuter Glättegefahr setzen die Straßenwärter des Kreises Feuchtsalz ein – dabei wird Trockensalz mit einer Solelösung angefeuchtet. So haftet es besser auf der Straße und hat eine höhere Tauwirkung. Auf dem 364 Kilometer langen Kreisstraßen-Netz sowie auf den Radwegen an den Kreisstraßen (164 Kilometer) sind im Winter 2019/20 insgesamt knapp 580 Tonnen Salz gestreut worden. „Das waren fast 300 Tonnen weniger als im Jahr zuvor“, berichtet Ralph Menke, der für den Straßenbetriebsdienst zuständig ist.

Bild: Daniel Beermann, Leon Krimphove und Udo Zühlke (v.l.) vom Bauhof Beckum sind für Streueinsätze auf den Kreisstraßen gut gerüstet.  

Foto: Kreis Warendorf

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Risiko Festzelt? Noroviren und Masseninfektionen
Aus aller Welt

Wie schnell sich Noroviren ausbreiten können, zeigen Hunderte Infektionen in einem Festzelt auf dem Frühlingsfest in Stuttgart. Ein Mediziner spricht von perfekten Bedingungen.

weiterlesen...
SOS-Kinderdorf wird 75: Kriege belasten Kinder
Aus aller Welt

Die Organisation wurde nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet. Heute litten Kinder noch genauso in Konflikten, sagt die Leiterin der Bewegung. Doch auch Trends in Ländern wie Deutschland machen Sorgen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer THWler im Goldenen Buch des NRW-Landtags
Allgemein

Eine besondere Anerkennung für geleistete Dienste

weiterlesen...
Altblech-Freunde aufgepasst!
Allgemein

Classic Data-Bewertungspartner auf der Warendorfer Gewerbeschau

weiterlesen...