10. November 2018 / Allgemein

Eine leidenschaftliche Modegeschichte

Joachim Llambi zu Gast in Warendorf

Eine leidenschaftliche Modegeschichte

Eine leidenschaftliche Modegeschichte

Suchbegriff, Klick, Scrollen, Scrollen, Klick, Warenkorb. Die Einkaufserlebnisse vieler Menschen haben einen ähnlichen Erlebnisgehalt wie das Ziehen eines Parktickets. Nicht nur beim Kauf von Glühbirnen, sondern oft sogar auch beim Kauf trendiger Mode.
Dass das so nicht sein muss und dass es eine lebendige Alternative zum Amazon/Otto/Zalando Mausklick gibt, beweist seit Jahren (und schon lange bevor es Mausklicks überhaupt gab) das Modehaus ebbers in Warendorf. Erst recht, nach seinen erst in jüngerer Firmengeschichte erfolgten Umbauten, mit denen das Haus innerhalb weniger Monate und bei laufendem Betrieb „auf links“ gezogen wurde.
Seither erwartet die Kunden und Kundinnen ein noch moderneres Modeerlebnis. Wobei die Betonung auf beiden Teilen des Wortes liegt: Mode und Erlebnis. Denn das Modehaus Ebbers ist anders als andere. Hier steht nicht die Ware im Vordergrund, Damen unten, Herren oben, Socken hinten links. Auch nicht die standardisierte Aufteilung Label A, Label B bis F und ggf. noch ein Wühltisch. Das Haus bietet stattdessen schon von der Innenarchitektur zahlreiche Überraschungen, ist spannend aufgebaut, verlockt zum Bummeln im Shop – und es erzählt zugleich Geschichten. Z.B. die Geschichte, wie engagierte Kaufleute – durch den Einsatz eigentlich recht einfacher Mittel – etwas Besonderes gestalten können. Nun gut, die Mittel für den Umbau waren gewaltig, sie sind aber nicht gemeint. Gemeint sind Herzblut und Ideenreichtum, die eigentlich jeder Kaufmann haben könnte. Denn das Modehaus Ebbers bietet nicht nur das Modeerlebnis, sondern auch zahlreiche Events, ob die großzügige Sommerbeachlounge vorm Eingang oder die Dessous-Night am 28. November, für die der Vorverkauf bereits begonnen hat.
Wenn er sein Versprechen wahr macht, wird Joachim Llambi, nicht zuletzt bekannt aus der RTL-Show „Let‘s Dance“, bei dieser Dessous-Night dabei sein. Er hat sich gestern selbst dazu eingeladen, als er als die Preisverleihung des „EK Passion Star 2018“ im Modeerlebnishaus Ebbers moderierte. Ein Ritterschlag für das Haus und das mit gewichtigen Gründen. Denn „Es darf gern ein bisschen mehr sein“, wie die internationale „ek servicegroup“ in ihrer Pressemitteilung schreibt. Der Einzelhändler als reiner Warenanbieter war gestern. Heute und morgen muss der moderne Unternehmer ein Geschichtenerzähler sein, um sich von den Mitbewerbern vor Ort und den reinen Online-Anbietern unterscheiden zu können. „Einer der das richtig gut kann, ist Christoph Berger, Geschäftsführer des Modeerlebnishauses Ebbers in Warendorf“, schreibt die Pressemitteilung weiter. Und genau dafür erhielt das Traditionshaus jetzt den Preis. Für „Leidenschaft durch Storytelling“.
Llambi zeigte unverhohlen Begeisterung. Der ebenfalls in Modedingen sehr erfahrene ehemalige Medienbeauftragte des Deutschen Professional Tanzsportverbandes (DPV) – der seine Freizeit auch gerne mal leger gekleidet verbringt, wie er verriet – weiß als Jurymitglied bei Let‘s Dance mit Bewertungen umzugehen. Entsprechend konnte er dem Vergleich der Jury „Vier mal 10 Punkte“, nur zustimmen.
Für die Feier hatte das Modeerlebnishaus Ebbers die Türen geöffnet gehalten und sogar ein Late-Night-Shopping bis 23 Uhr initiiert. Möglich wieder einmal durch das Engagement des 78-köpfigen Teams, dem Geschäftsführer Christoph Berger in seiner Dankesrede mehrfach größtes Lob zollte. „Man braucht Leute, die die Leidenschaft teilen“, so Berger, der damit viele Mitstreiter zugleich ansprach. Er strich ebenfalls die Leistungen des – an dem Ideenreichtum des Hauses nicht ganz unschuldigen – Teams der Werbeagentur „Pilotfisch“ von Cornelia Köster heraus, das mit frischen Ideen immer wieder für neue Geschichten sorgt.
Denn das Storytelling, die Verknüpfung von Einkauf und (Er)Leben, stehen bei Ebbers im Vordergrund. Bürgermeister Axel Linke brachte den Wert des Traditionshauses für die Stadt mit „Es tut uns gut“ auf den Punkt. MdL Henning Rehbaum, Wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion in NRW, konnte gleich zu zwei Preisen gratulieren, denn Ebbers gewann nicht nur den Passion Star, sondern hatte jüngst auch noch den EnergieInnovationsPreis NRW 2018 der EnergieAgentur.NRW erhalten. Claudia Nagel führte gewohnt eloquent durch den Abend, der nach dem offiziellen Teil mit einer Live-Walking-Band, raffinierten Canapés, einer schier endlosen Autogramm- und Selfiestunde mit Joachim Llambi und dem erwähnten Late-Night Shopping noch lange andauerte.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
„Sachlich falsch und rechtlich in höchstem Maße anfechtbar!“
Allgemein

Dokumentarfilm zu Windenergieanlagen erschüttert die Milter Bürger

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizei beendet bedrohliche Situation in Aachener Klinik
Aus aller Welt

Es brennt in einem Krankenhaus, eine 65-Jährige verschanzt sich in einem Raum des Aachener Luisenhospitals. Stundenlang bemühen sich Polizei und Feuerwehr, bis «ein Notzugriff» die diffuse Lage beendet.

weiterlesen...
Studie: Normales Immunsystem trotz 217 Covid-Impfungen
Aus aller Welt

Viel hilft viel? Bei Impfungen ist das wissenschaftlich umstritten. Einem Mann haben massenhaft Corona-Impfungen wohl nicht geschadet. Vom Nachahmen raten Fachleute aber ausdrücklich ab.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Die Kutschen kommen am Himmelfahrtstag
Allgemein

35. Kutschenwallfahrt findet am 9. Mai statt

weiterlesen...
Musikalisches Juwel im Marienheim dank großzügiger Spenden
Allgemein

Der Musikflügel hat seinen festen Platz in der Kapelle

weiterlesen...