2. September 2021 / Allgemein

Erster Garagen- und Hoftrödel in Milte

Sonderaktion der katholischen öffentlichen Bücherei Milte

Garagentrödel,Hoftrödel,Milte,Bauernschaften,Kinder,Bücherei,einkaufen,

Erster Garagen- und Hoftrödel in Milte und den Milter Bauerschaften am Sonntag, den 5. September 

Sonderaktion der katholischen öffentlichen Bücherei Milte

Am kommenden Sonntag findet von 11 bis 17 Uhr in Milte und den Milter Bauerschaften der erste Garagen- und Hoftrödelmarkt statt. Auf privaten Grundstücken werden verschiedenste Trödelsachen verkauft, von Kinderkleidung über Glas- und Porzellanware bis hin zu Werkzeug. Neunundvierzig Stände an fünfundvierzig Adressen haben sich angemeldet. Auch ein Besuch der gemeldeten Höfe in den Bauerschaften könnte sich lohnen: dort warten bestimmt schmucke Schätzchen oder selbstgemachte Dekorationen auf ein neues Zuhause.

Am Kirchplatz freut sich die katholische öffentliche Bücherei (KöB) Milte auf den Besuch vieler Leseratten und Bücherwürmer, denn die Einnahmen kommen der Spendeaktion der Zeitungsgruppe Münsterland/Westfälische Nachrichten zum Aufbau und zur Ausstattung der zerstörten Kindertagesstätten in den Überflutungsgebieten zugute. Kinder können ein eigenes Buch (oder eigene Bücher) einfach tauschen oder für 50 Cent ein Buch kaufen. Erwachsene können gegen eine frei wählbare Spende aus dem umfangreichen Sortiment ein Bücherschnäppchen mitnehmen. Gleich neben dem Stand der KöB Milte, vor der Pfarrbücherei, befindet sich ein Stand für die Kinderhilfe Nepal.

Ein Überblick über die Haushalte, die sich für den Garagen- und Hoftrödel angemeldet haben, ist als PDF-Dokument unten auf dieser Webseite vom Familiendorf Milte zu finden: https://www.familiendorf-milte.de/2021/09/05/garagen-hoftrödel-in-milte/ (Änderungen vorbehalten). Auf der Karte vom Dorf sind ganze Straßen eingezeichnet – immerhin könnte sich der eine oder andere Milter Haushalt bis Sonntag spontan zum Mitmachen entscheiden. Auf der Karte der Bauerschaften sind die einzelnen Höfe gekennzeichnet und hoffen so auf regen Besuch. 

Das Organisationsteam bittet die Kundschaft darum, beim Besuch der Trödelstände die Abstands- und Hygieneregeln zu beachten - auch, wenn diese geimpft und/oder genesen ist. Das heißt: Abstand halten und einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Im Dorf ist beim Parken darauf zu achten, die Straßen für den Verkehr und für Rettungsdienste freizuhalten. Für alle Haushalte, die beim Trödel mitmachen, gilt: bitte unbedingt auf Privatgelände den Stand aufbauen.

Hier finden Sie den Flyer zur Veranstaltung

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schlag gegen kriminelle Handelsplattform im Netz
Aus aller Welt

«Crimemarket» war die größte deutschsprachige Plattform für Kriminelle im frei verfügbaren Internet. Dort gab es Drogen, Waffen und kriminelle Dienstleistungen. Der Betreiber soll 23 Jahre alt sein.

weiterlesen...
Bundeswehrsoldat soll vier Menschen erschossen haben
Aus aller Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll vier Menschen getötet haben - darunter ein kleines Kind. Der Verteidigungsminister spricht von einer grauenvollen Tat.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

PLAYMOBIL-Figuren erzählen Klostergeschichte
Allgemein

Museum Abtei Liesborn zeigt Ausstellung mit Diorama Artist Oliver Schaffer

weiterlesen...
Michael Unger übernimmt die Leitung der Schule für Musik
Allgemein

Neuer Musikschulleiter für den Kreis Warendorf

weiterlesen...