20. Juli 2020 / Allgemein

Guido Gawellek neuer Stellvertretender Ortsbeauftragter im THW Ortsverband Warendorf

Ab sofort verfügt das THW mit Guido Gawellek wieder über einen Stellvertretenden Ortsbeauf

THW,Warendorf,Mario Raab,Guido Gawellek,Ortsbeauftragter,

Guido Gawellek neuer Stellvertretender Ortsbeauftragter im THW Ortsverband Warendorf

Ab sofort verfügt der Ortsverband Warendorf der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) mit Guido Gawellek wieder über einen Stellvertretenden Ortsbeauftragten.

Warendorf - Aus den Händen des Ortsbeauftragten (Dienststellenleiter) Mario Raab erhielt Guido Gawellek kürzlich seine Berufung zum Stellvertretenden Ortsbeauftragten. Seit fünf Jahren war diese Position bereits unbesetzt. „Ich freue mich, dass Guido Gawellek meinem Wunsch nachgekommen ist und diese wichtige Aufgabe in unserem Ortsverband übernimmt“, so Raab. Guido Gawellek ist bereits seit 1991 Mitglied im Technischen Hilfswerk. Er begann damals seinen Dienst im Ortsverband Ostbevern, welcher 1995 in Ostbevern mit dem Ortsverband Warendorf zusammengelegt wurde. 17 Jahre verbrachte er zwischenzeitig im THW Ortsverband Rosenheim, bevor der Telgter 2018 aufgrund privater und beruflicher Veränderungen zurück in seinen „Heimat“-Ortsverband Warendorf zurückkehrte, welcher seit April 2020 seinen neuen Standort, nach einem Umzug von Ostbevern, im Gewerbegebiet West „Am Hartsteinwerk“ in Warendorf hat. Seit 2019 ist Guido Gawellek im Ortsverband Warendorf als Fachberater eingesetzt. Eine Tätigkeit, welche er bereits im Ortsverband Rosenheim ausübte. Diese ebenfalls wichtige Funktion wird Guido Gawellek natürlich auch weiterhin ausüben. „Der enge Kontakt zu unseren Feuerwehren ist mir sehr wichtig, daher war es auch mein Wunsch, dass ich trotz der neuen Aufgabe weiterhin als Fachberater im Einsatzfall Ansprechpartner der Feuerwehren bleibe“, so Gawellek. Eine Doppelfunktion, welche sich durchaus miteinander vereinbaren lässt, da der Stellvertretende Ortsbeauftragte nicht nur im Bedarfsfall den Dienststellenleiter vertritt, sondern gleichzeitig der Leiter des Stabes im Ortsverband ist und hierdurch Synergieeffekte und kurze Dienstwege entstehen.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Drei getötete Frauen in Wiener Bordell entdeckt
Aus aller Welt

Ein Passant alarmiert die Polizei, weil ihm eine Blutspur auffällt. Daraufhin bietet sich den Ermittlern ein schreckliches Bild in einem Bordell - und fasst rasch einen Tatverdächtigen.

weiterlesen...
Amoktat: Verdächtiger soll psychiatrisch begutachtet werden
Aus aller Welt

Zwei Tage nach der Amoktat an einem Wuppertaler Gymnasium liegt der tatverdächtige Schüler weiter mit Verletzungen im Krankenhaus. Justizbeamte bewachen ihn. Der Haftbefehl lautet auf versuchten Mord.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Himmlischer Besuch in Iärswinkel
Allgemein

Kolping Spielschar Everswinkel Feier tag 02. März Premiere

weiterlesen...