4. September 2022 / Allgemein

Kanalbauarbeiten in Milte

Abwasserbetriebe Warendorf informiert

Kanalbau,Straßen,Warendorf,Milte,Abwasserbetrieb Warendorf,Ampelanlage,

Kanalbauarbeiten in Milte 

Der Abwasserbetrieb Warendorf plant ab Ende September/Anfang Oktober die Verlegung eines Mischwasserkanals zwischen der Ostbeverner Straße 19 und der Telgter Landstraße 2. 

Durch die Maßnahme erhalten drei Grundstücke an der Telgter Landstraße einen direkten Mischwasserkanalanschluss. Rund 80 Meter Kanal müssen dafür verlegt werden. Die Baumaßnahme wird durch §9 Abs. 1 der Abwasserbeseitigungssatzung begründet, die jeden Anschlussberechtigten dazu verpflichtet, sein Grundstück an die öffentliche Abwasseranlage anzuschließen. 

Die Kanalbauarbeiten beginnen am vorhandenen Mischwasserschacht unterhalb des Gehweges vor dem Grundstück Ostbeverner Straße 19. Nach rund 20 Metern knickt der Kanal in die Telgter Landstraße ab. Dort werden die übrigen 60 Meter Kanal verlegt. 

Während der Bauarbeiten ist eine halbseitige Sperrung beider Straßen erforderlich. Der Verkehr im Baustellenbereich wird in dieser Zeit mittels bedarfsgerechter Ampelanlage geregelt. Die Kanalbaumaßnahme soll bis Ende November 2022 abgeschlossen sein. 

Für die zu erwartenden Beeinträchtigungen während der Arbeiten bittet der Abwasserbetrieb Warendorf um Verständnis.

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...
Bekommen Warendorf und Sassenberg eine Veranstaltungshalle?
Allgemein

WiWa und Investor Karl Elmer wollen Stein ins Rollen bringen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Feuerwehr findet letztes Erdrutsch-Opfer auf Ischia
Aus aller Welt

In der Nacht zum 26. November war es wegen starker Regenfälle auf der italienischen Mittelmeerinsel zu Überschwemmungen und Erdrutschen gekommen. Nun ist die letzte Vermisste gefunden worden.

weiterlesen...
Der Schmerz von Illerkirchberg
Aus aller Welt

Fassungslosigkeit und Wut herrschen nach der tödlichen Gewalttat auf einem Schulweg in Illerkirchberg. Es wird viel geweint, getrauert - und angeklagt. Der Fall hat eine politische Dimension.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Treffen der Münsterland-Kämmerer im Kreishaus
Allgemein

Kreis Warendorf informiert über Austausch

weiterlesen...
Mit Opa und Oma ins Weihnachtswäldchen
Allgemein

Ein Nachmittag für Großeltern und Enkel

weiterlesen...