21. Mai 2020 / Allgemein

Neue Ampel regelt das Besuchersystem der Stadtbücherei

Ampel für die Stadtbücherei

Stadtbücherei,Ampel,Bürgermeister Axel Linke,Warendorf,Tobias Schulte,

Neue Ampel regelt das Besuchersystem der Stadtbücherei

Ampel für die Stadtbücherei

Das Ampelsystems der Warendorfer Firma go!vivet konnte der Stadtbücherei helfen, das Besuchersystem wieder etwas "normalisieren".
Da der Eingangsbereich nicht vollständig einsehbar ist, mussten bisher Termine zum Besuch der Stadtbücherei vergeben werden, um die nach Landesverordnung vorgegebenen Benutzerbegrenzungen zur Abstandsregelung kontrollieren zu können.

Das ist dank der Ampel ab Freitag, 22.05.2020 nicht mehr erforderlich. Dann heißt es: bei grüner Ampel gerne hereinkommen - ohne Termin. Geblieben ist die Registrierungspflicht. Das heißt, zunächst muss man sich mit der Nummer des Leseausweises und der Uhrzeit anmelden, dann nimmt man einen bereitstehenden Korb und kann auswählen gehen. Der Korb hat die gleiche Funktion wie der Einkaufswagen im Supermarkt. Sind alle Körbe im Umlauf, ist die zugelassene Obergrenze erreicht, die Ampel wird auf rot geschaltet und die nächsten Leser müssen draußen warten, bis  wieder ein Korb frei wird und die Ampel grün wird.

Das Foto zeigt Tobias Schulte, einer der Entwickler der Ampel, Birgit Lücke (Leitung Stadtbücherei) und Bürgermeister Axel Linke.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schlag gegen kriminelle Handelsplattform im Netz
Aus aller Welt

«Crimemarket» war die größte deutschsprachige Plattform für Kriminelle im frei verfügbaren Internet. Dort gab es Drogen, Waffen und kriminelle Dienstleistungen. Der Betreiber soll 23 Jahre alt sein.

weiterlesen...
Bundeswehrsoldat soll vier Menschen erschossen haben
Aus aller Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll vier Menschen getötet haben - darunter ein kleines Kind. Der Verteidigungsminister spricht von einer grauenvollen Tat.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

PLAYMOBIL-Figuren erzählen Klostergeschichte
Allgemein

Museum Abtei Liesborn zeigt Ausstellung mit Diorama Artist Oliver Schaffer

weiterlesen...
Michael Unger übernimmt die Leitung der Schule für Musik
Allgemein

Neuer Musikschulleiter für den Kreis Warendorf

weiterlesen...