18. August 2017 / Allgemein

„Emsflimmern“ im Gestütrondell

"La La Land" und "Die Schöne und das Biest"

„Emsflimmern“ im Gestütrondell

„Emsflimmern“ im Gestütrondell

Das Freiluftkino „Emsflimmern“ vom Theater am Wall e.V. ist am 25. und 26. August erstmalig zu Gast im Warendorfer Landgestüt. Auf einer zehn mal fünf Meter großen Leinwand werden am Freitag „La La Land“ (Musicalfilm) und am Samstag „Die Schöne und das Biest“ ein Film für die ganze Familie in digitaler Qualität zu sehen sein. Zusätzlich werden die Techniker des TaW das Gestüt in einem ganz besonderen Licht erstrahlen lassen.

Raphaela Lagrange vom Theater am Wall Team freut sich über den neu gewählten Termin Ende August. Wir können in diesem Jahr bereits um 21:00 Uhr beginnen, da die Dunkelheit zu dieser Jahreszeit bereits früher einsetzt. Dadurch haben Familien die Chance das „Emsflimmern“  mit ihren Kindern, bei Popcorn, Eis und Getränken auf den Stühlen oder vielleicht selbst mitgebrachten Picknickdecken zu genießen.

Frau Kemper vom NRW-Landgestüt war sofort begeistert von der Idee, dass das Gestütsrondell Austragungsort des Kino-Events wird. Nach Bekanntgabe der Location und Filme im Internet, ist das Interesse sehr groß und wir sind sehr optimistisch das bei schönen Wetter alle 400 Sitzplätze ausverkauft sein werden, berichtete Andree Auer vom TaW Team.

Die Abendkassen an der Sassenberger Straße öffnen an den Veranstaltungstagen um 20:00 Uhr. Die Tickets kosten 8,00 Euro, ermäßigte Tickets kosten 6,00 Euro. Einen Vorverkauf wird es nicht geben.

Bild: Nils Hälker (TaW-Technik), Pia Kemper (Landgestüt), Petra Kösters, André Auer und Raphaela Lagrange (alle Theater am Wall) Bild TM

La La Land
Freitag, 25.08.2017

21.00 Uhr, Rondell im NRW-Landgestüt

Mia ist ein leidenschaftliche Schauspielerin, die ihr Glück in Los Angeles sucht. Sebastian will dort ebenfalls seinen Durchbruch als Musiker schaffen, der Menschen des 21. Jahrhunderts für den Jazz begeistern möchte. Mia und Sebastian müssen sich mit Nebenjobs durchschlagen, um ihren Lebensunterhalt zu sichern. Nachdem sie einander vorm Klavier begegnet und schließlich ein Paar geworden sind, geben sich gegenseitig Kraft. Doch schnell müssen sie ihre Beziehung auf eine harte Probe stellen. Verrät sich Sebastian selbst, wenn er in einer Band Musik spielt, die er gar nicht mag? Kann Mia ihre Zeilen nicht auch mit ihrem Freund auf Tour lernen, oder muss sie dazu wirklich in L.A. bleiben?


Die Schöne und das Biest

Samstag, 26.08.2017
21.00 Uhr, Rondell im NRW-Landgestüt

Belle ist eine kluge wie anmutige junge Frau, die mit ihrem etwas verschrobenen Vater ein ruhiges Leben in einem kleinen Dorf lebt. Ihr Alltag wird nur durch den Schönling Gaston gestört, der Belle regelmäßig den Hof macht und sich durch ihre Ablehnung nicht abschrecken lässt. Da gerät Belles Vater während einer Reise in die Fänge des Biestes, das in einem verwunschenen Schloss in der Nähe des Dorfes wohnt. Das Biest war einst ein selbstsüchtiger Prinz, der dazu verflucht wurde, als Ungeheuer zu leben, bis er jemanden dazu bringen kann, ihn trotz seines abschreckenden Äußeren wahrlich zu lieben…

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Frühlingspracht in der ebbers-Galerie
Allgemein

Susanne Specht präsentiert ihre Blumenbilder

weiterlesen...
Nächster Halt
Allgemein

Beratungscenter der Sparkasse ist jetzt mit dem Bürgerbus erreichbar

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Frühlingspracht in der ebbers-Galerie
Allgemein

Susanne Specht präsentiert ihre Blumenbilder

weiterlesen...
Nächster Halt
Allgemein

Beratungscenter der Sparkasse ist jetzt mit dem Bürgerbus erreichbar

weiterlesen...