8. November 2020 / Allgemein

Gebrasa Blasorchester kann erfolgreiche Jugendarbeit fortführen

Zusammearbeit mit der Schule für Musik im Kreis Warendorf

Gebrasa Blasorchester,Sassenberg,Jugendarbeit,Instrument,Musikschule,

Gebrasa Blasorchester kann erfolgreiche Jugendarbeit fortführen

Zusammearbeit mit der Schule für Musik im Kreis Warendorf

Schon seit 2008 betreibt das Gebrasa Blasorchester eine intensive Jugendarbeit und lädt zu Schnuppertagen ein. Seit 2012 finden diese Blasmusik-Schnupper-Workshops am Volkstrauertag statt. Es ist schon zur Tradition geworden, dass an diesen Tagen die drei Orchester (Vororchester, Jugendorchester und Gebrasa Orchester) zeigen, wie viel Spaß es macht, ein gemeinsames kreatives Hobby zu haben, bei dem sich die ersten Lernerfolge schnell einstellen.

„Nichts ist so beständig wie der Wandel.“ Hat schon Heraklit von Ephesus vor ca. 2.500 Jahren bemerkt und so ist es auch nicht verwunderlich, dass das Gebrasa Blasorchester immer wieder neue Wege einschlägt. Von den Proben in der Fa. Gebrasa Wolle über viele verschiedene Probenräume bis zum eigenen Musikerheim, zurück auf dem Gebrasa-Gelände, vom Einzelunterricht der jungen Musiker über Vor- und Jugendorchester bis zum Gebrasa Orchester. 

Auch in diesem Jahr beginnt ein neuer Abschnitt in der Vereinsgeschichte: Ein Jahr ohne Auftritte, ohne Einnahmen zur Förderung der Jugendarbeit und mit radikal reduzierten Proben, zum Teil in Kleingruppen. Dennoch hält der Verein an seinen starken Strukturen fest und ist überzeugt, im nächsten Jahr wieder vor Publikum spielen zu können. Einige Aktionen hat sich der Vorstand in diesem Jahr einfallen lassen, um den Zusammenhalt im Orchester in diesen schwierigen Zeiten zu festigen.

Auch der Blasmusik-Schnupper-Workshop soll stattfinden, wenn auch anders als in den vergangenen Jahren. Traditionell am Allerheilgentag, in diesem Jahr am Sonntag, 15. November, lädt das Orchester zum Testen der Instrumente ein. Alle, die interessiert sind, ein Blasmusikinstrument zu erlernen, oder Informationen zur Ausbildung oder zum Verein haben möchte, ist herzlich eingeladen nachmittags in das Musikerheim auf der Schlossstraße zu kommen, allerdings mit Anmeldung.

Christian Borgmann, in diesem Jahr alleiniger Vertreter des Gebrasa Blasorchester e.V. Sassenberg steht für alle Informationen rund um das Erlernen der Instrumente und die Zusammenarbeit mit der Schule für Musik im Kreis Warendorf zur Verfügung. Die Instrumente der einzelnen Gruppen Holz (Flöte, Klarinette, Saxophon), hohes Blech (Flügelhorn, Waldhorn und Trompete), tiefes Blech (Tenorhorn, Posaune und Tuba) und Schlagwerk (Pauken, große Trommel, kleine Trommel, Becken, Set und Glockenspiele) stehen bereit. Da auch an diesem Tag die Hygieneregeln eingehalten werden müssen, wird es keine Musikdarbietungen und keine Cafeteria geben. Aus dem gleichen Grund, um Warteschlagen zu vermeiden und nicht mehr als Mitglieder aus zwei Haushalten im Raum zu haben, ist eine Anmeldung zwingend erforderlich. Christian Borgmann nimmt die Anmeldungen von je einem Elternteil mit einem Kind gerne unter 0151 14166106 entgegen und teilt dann die Beratungsuhrzeit mit und holt die angemeldeten Personen vom Eingang ab. „Trotz der Umstände freuen wir uns auf jeden potentiellen Musiker. Vielleicht gibt uns die Situation auch die Gelegenheit, intensiver als bisher mit den Interessenten in Kontakt zu kommen“ freut sich der Vorstand.

Noch zu erwähnen ist, dass sich das Vorstandteam um Lena Achtermann seit einigen Wochen intensiv mit der Planung des Weihnachtskonzertes beschäftigt. Mit einem gut durchdachten Hygienekonzept und aufwendig geplanten organisatorischen Abläufen wird es am 3. Advent um 11:00 und um 14:30 Uhr eine überdachte Open-Air-Veranstaltung geben. Ab wann und wie die Anmeldungen möglich sind, geben die Organisatoren rechtzeitig bekannt.

Bild: Das Vorstandsbild ist noch in einer besseren Zeit entstanden

Meistgelesene Artikel

Keine Veranstaltungen im Kolpinghaus
Allgemein

Popup-Kolpinghaus: Traum geplatzt

weiterlesen...
Kleine Artisten wachsen über sich hinaus
Allgemein

Bodelschwinghschule verlegt das Klassenzimmer in die Manege

weiterlesen...
Prinz Uwe II. „der Narrifant aus dem Kreideland“ regiert die WaKaGe
Allgemein

Uwe Amsbeck ist neuer Karnevalsprinz der Warendorfer Karnevalsgesellschaft

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nach Bootsunglück vor Südkorea neun Menschen vermisst
Aus aller Welt

In der Nacht zu Sonntag kentert ein Fischerboot vor der Küste Südkoreas. Drei Männer können gerettet werden, neun werden noch vermisst.

weiterlesen...
Zwei weitere Lawinenopfer in Österreich
Aus aller Welt

In den Alpen fiel in den vergangenen Tagen regional deutlich mehr als ein Meter Neuschnee. Es herrscht die zweithöchste Lawinenwarnstufe. Allein in Tirol werden Dutzende Lawinen gezählt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Save the Date! Am 30. Juni beginnt die Warendorfer Weinstraße
Allgemein

Organisatoren haben einen Termin gefunden

weiterlesen...
Modul-Check für Grundschulkinder
Allgemein

MINT und Bläserklasse am Mariengymnasium

weiterlesen...