23. August 2018 / Allgemein

POL-WAF: Kreis Warendorf. Brems Dich! Schule hat begonnen.

In diesem Jahr werden im Kreis Warendorf 2.481 Kinder eingeschult.

POL-WAF: Kreis Warendorf. Brems Dich! Schule hat begonnen.

Warendorf (ots) - Am Mittwoch enden die "großen Ferien" in Nordrhein-Westfalen. Mit dem Schulbeginn nimmt der Verkehr auf unseren Straßen dann wieder zu. Damit steigen die Gefahren, besonders für die jüngsten im Straßenverkehr, die gerade eingeschult werden oder die Schule wechseln.

"Wir appellieren an alle Verkehrsteilnehmer, Rücksicht zu nehmen", sagte Dr. Olaf Gericke, Landrat und Polizeichef zum Start der Aktion "Brems Dich! Schule hat begonnen." "Für viele Kinder und Jugendliche sind die Wege zur neuen Schule ungewohnt, sie kennen die Gefahrenpunkte noch nicht", so der Landrat weiter.

Mit Spruchbändern und Plakaten machen die Verkehrswacht im Kreis Warendorf, Polizei und Kommunen auf die Gefahren zum Schulbeginn aufmerksam. Über viele Straßen werden die Bänder gespannt, die die Autofahrer zu besonnener und rücksichtsvoller Fahrweise anhalten sollen. Die Verkehrswacht hat Elterninformationen an die 49 Grundschulen in den 13 Städten und Gemeinden im Kreis Warendorf versandt. Diese enthalten Informationen zum Verhalten von Kindern im Straßenverkehr und Tipps für Eltern, die sie ihren Kindern mit auf den Weg geben können.

In diesem Jahr werden im Kreis Warendorf 2.481 Kinder eingeschult. "Alle Verkehrsteilnehmer können durch vorsichtiges und vorausschauendes Verhalten im Straßenverkehr dazu beitragen, dass sie sicher zur Schule und wieder nach Hause kommen", sagte Landrat Dr. Olaf Gericke. Polizei und Verkehrswacht empfehlen außerdem, den Schulweg mit den Kindern schon vorher einzuüben. Eltern könnten so mit ihren Kindern über sicheres Verhalten im Straßenverkehr sprechen und ihnen Gefahrenpunkte auf den Wegen erläutern.

Die Polizei wird in den ersten Schulwochen ihre Kontrollen auf den Schulwegen verstärken. Hierbei hat sie sowohl zu schnell fahrende Autofahrer wie auch das Fehlverhalten der Fahrradfahrer und Fußgänger im Visier. Die Schulanfänger werden in den ersten Wochen durch einen Verkehrssicherheitsberater zusammen mit dem Bezirksdienst eine Einweisung zum sicheren Schulweg erhalten.

Das Bild zeigt v.l.nr. Polizeihauptkommissar Theo Pier, (Verkehrssicherheitsberater), Polizeihauptkommissar Helmut Linnenbank, (Bezirksdienstbeamter), Landrat Dr. Olaf Gericke, Polizeidirektorin Andrea Mersch-Schneider, (stellv. Leiterin Direktion Verkehr), Dorothee Pinkhaus, Schulleiterin Bodelschwinghschule, Johannes Tryba, Verkehrswacht Warendorf, Erstklässler der Bodelschwinghschule

Meistgelesene Artikel

Über 6000 Infizierte seit Beginn der Pandemie
Allgemein

Covid-19 Todesfälle steigt um drei weitere Personen

weiterlesen...
Zahl der aktiven Corona-Fälle sinkt auf unter 600
Allgemein

Zwei weitere Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus

weiterlesen...
Glück für die langjährigen Kunden
Allgemein

Aus Wulf wird Landtechnik Fartmann

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Unkomplizierte Soforthilfe bei Corona-Schnelltests
Allgemein

HBS Industriedienste unterstützt Rollstuhlbasketball-Bundesligist BBC Münsterland

weiterlesen...
Auch bei uns steigen die Corona-Zahlen wieder
Allgemein

Coronavirus: 126 Neuinfektionen, 95 Gesundmeldungen und sieben weitere Todesfälle

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Unkomplizierte Soforthilfe bei Corona-Schnelltests
Allgemein

HBS Industriedienste unterstützt Rollstuhlbasketball-Bundesligist BBC Münsterland

weiterlesen...
Auch bei uns steigen die Corona-Zahlen wieder
Allgemein

Coronavirus: 126 Neuinfektionen, 95 Gesundmeldungen und sieben weitere Todesfälle

weiterlesen...