23. August 2018 / Allgemein

POL-WAF: Kreis Warendorf. Brems Dich! Schule hat begonnen.

In diesem Jahr werden im Kreis Warendorf 2.481 Kinder eingeschult.

POL-WAF: Kreis Warendorf. Brems Dich! Schule hat begonnen.

Warendorf (ots) - Am Mittwoch enden die "großen Ferien" in Nordrhein-Westfalen. Mit dem Schulbeginn nimmt der Verkehr auf unseren Straßen dann wieder zu. Damit steigen die Gefahren, besonders für die jüngsten im Straßenverkehr, die gerade eingeschult werden oder die Schule wechseln.

"Wir appellieren an alle Verkehrsteilnehmer, Rücksicht zu nehmen", sagte Dr. Olaf Gericke, Landrat und Polizeichef zum Start der Aktion "Brems Dich! Schule hat begonnen." "Für viele Kinder und Jugendliche sind die Wege zur neuen Schule ungewohnt, sie kennen die Gefahrenpunkte noch nicht", so der Landrat weiter.

Mit Spruchbändern und Plakaten machen die Verkehrswacht im Kreis Warendorf, Polizei und Kommunen auf die Gefahren zum Schulbeginn aufmerksam. Über viele Straßen werden die Bänder gespannt, die die Autofahrer zu besonnener und rücksichtsvoller Fahrweise anhalten sollen. Die Verkehrswacht hat Elterninformationen an die 49 Grundschulen in den 13 Städten und Gemeinden im Kreis Warendorf versandt. Diese enthalten Informationen zum Verhalten von Kindern im Straßenverkehr und Tipps für Eltern, die sie ihren Kindern mit auf den Weg geben können.

In diesem Jahr werden im Kreis Warendorf 2.481 Kinder eingeschult. "Alle Verkehrsteilnehmer können durch vorsichtiges und vorausschauendes Verhalten im Straßenverkehr dazu beitragen, dass sie sicher zur Schule und wieder nach Hause kommen", sagte Landrat Dr. Olaf Gericke. Polizei und Verkehrswacht empfehlen außerdem, den Schulweg mit den Kindern schon vorher einzuüben. Eltern könnten so mit ihren Kindern über sicheres Verhalten im Straßenverkehr sprechen und ihnen Gefahrenpunkte auf den Wegen erläutern.

Die Polizei wird in den ersten Schulwochen ihre Kontrollen auf den Schulwegen verstärken. Hierbei hat sie sowohl zu schnell fahrende Autofahrer wie auch das Fehlverhalten der Fahrradfahrer und Fußgänger im Visier. Die Schulanfänger werden in den ersten Wochen durch einen Verkehrssicherheitsberater zusammen mit dem Bezirksdienst eine Einweisung zum sicheren Schulweg erhalten.

Das Bild zeigt v.l.nr. Polizeihauptkommissar Theo Pier, (Verkehrssicherheitsberater), Polizeihauptkommissar Helmut Linnenbank, (Bezirksdienstbeamter), Landrat Dr. Olaf Gericke, Polizeidirektorin Andrea Mersch-Schneider, (stellv. Leiterin Direktion Verkehr), Dorothee Pinkhaus, Schulleiterin Bodelschwinghschule, Johannes Tryba, Verkehrswacht Warendorf, Erstklässler der Bodelschwinghschule

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Norovirus nach Besuch von Stuttgarter Frühlingsfest
Aus aller Welt

Erbrechen, Durchfall, Übelkeit: Ein Besuch des Stuttgarter Frühlingsfests sorgt bei vielen Gästen für Magen-Darm-Beschwerden. Alle gingen in dasselbe Festzelt.

weiterlesen...
Suche nach sechsjährigem Arian an Land und im Wasser
Aus aller Welt

Seit Montagabend wird der sechsjährige Arian vermisst. Viele Menschen suchen nach dem autistischen Kind - an Land und im Wasser. Die Einsatzkräfte geben die Hoffnung nicht auf.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer THWler im Goldenen Buch des NRW-Landtags
Allgemein

Eine besondere Anerkennung für geleistete Dienste

weiterlesen...
Altblech-Freunde aufgepasst!
Allgemein

Classic Data-Bewertungspartner auf der Warendorfer Gewerbeschau

weiterlesen...