30. Januar 2018 / Allgemein

POL-WAF: Kreis Warendorf. Günstige Handwerker dann doch zu teuer

Dein WAF informiert

POL-WAF: Kreis Warendorf. Günstige Handwerker dann doch zu teuer

Warendorf (ots) - Die Polizei nahm am Montag, 29.1.2018, zwei Strafanzeigen gegen unbekannte Handwerker auf, die überteuerte Arbeiten anboten.

In einem Fall reparierten die Tatverdächtigen die Dachrinne an einem Gehöft in Milte. Vereinbart waren zwischen den Handwerkern und dem Hofinhaber 50 Euro. Nach Abschluss der Arbeiten verlangten die Unbekannten jedoch deutlich mehr als die zuvor veranschlagte Summe. Die Anwesenheit hinzugekommener Zeugen und den Hinweis auf die Polizei waren den Handwerkern Grund genug ohne Geld das Weite zu suchen. Unterwegs waren die Tatverdächtigen mit einem grauen Ford Galaxy aus Dortmund.

In einem zweiten Fall ging es um mehrstündige Dachdeckerarbeiten in Everswinkel, für die unbekannte Handwerker Wucherpreise in bar forderten. Da die Tatverdächtigen beim Kassieren der geforderten Summe bedrohlich auftreten, händigte der Geschädigte den Männern das Geld aus. Diese Handwerker waren mit einem Mercedes Vito aus Essen unterwegs.

Die Polizei rät dazu, handwerklichen Angeboten an der Haustür grundsätzlich skeptisch zu begegnen. Zudem sollte man sich keinesfalls unter Zeitdruck setzen lassen und sich in jedem Fall Vergleichsangebote von Fachfirmen einholen. Treten die Handwerker aggressiv auf, sollte die Polizei über den Notruf 110 informiert werden.

Meistgelesene Artikel

Kleine Artisten wachsen über sich hinaus
Allgemein

Bodelschwinghschule verlegt das Klassenzimmer in die Manege

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 06. bis 10. Februar 2023
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...
Prinz Uwe II. „der Narrifant aus dem Kreideland“ regiert die WaKaGe
Allgemein

Uwe Amsbeck ist neuer Karnevalsprinz der Warendorfer Karnevalsgesellschaft

weiterlesen...

Neueste Artikel

Rund 5200 Tote nach Erdbeben in Türkei und Syrien
Aus aller Welt

Nach den schweren Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet bleibt die Situation trotz anlaufender Hilfe dramatisch. Menschen frieren, die Zerstörungen werden sichtbarer, immer mehr Tote werden gezählt.

weiterlesen...
«Stimmen unter den Trümmern» - Kampf gegen die Zeit
Aus aller Welt

Kälte, Regen, Schnee und große Zerstörung - die Retter in der Türkei und Syrien kämpfen mit widrigen Bedingungen. Ihnen läuft die Zeit davon. Die Menschen sind verzweifelt - und wütend.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Telgte in 90 Sekunden
Allgemein

Neues Image-Video macht Lust auf die Kleinstadt an der Ems

weiterlesen...
Femmage an Hedwig Dohm anlässlich des Equal Pay Day
Allgemein

Witz und Geist in einer Mischung aus szenischer Lesung und feministischem Kabarett

weiterlesen...