18. April 2023 / Aus aller Welt

21 Kinder durch Chlorgas in Schwimmbad verletzt

Atemwegsreizungen, starker Husten und tränende Augen - bei Wartungsarbeiten ist Chlorgas ausgetreten. Die Feuerwehr war mit mehreren Einheiten am Einsatzort.

Lehrkräfte und die Badeaufsicht bemerkten einen stechenden Geruch und alarmierten daraufhin die Rettungskräfte (Symbolbild).

Durch den Austritt von Chlorgas in einem Schwimmbad in Bergheim bei Köln sind am Dienstag 21 Kinder und drei Erwachsene verletzt worden. Alle Kinder seien in umliegende Kinderkrankenhäuser gebracht worden, teilte die Feuerwehr mit. Bei den Verletzungen handele es sich um Atemwegsreizungen, starken Husten und tränende Augen, sagte ein Feuerwehrsprecher. Ein Polizeisprecher sagte: «Wir hoffen, dass die Kinder nach der Untersuchung so schnell wie möglich zu ihren Eltern zurückkommen.» Die drei Erwachsenen, allesamt Lehrkräfte, wurden durch Notärzte und den Rettungsdienst vor Ort behandelt.

Nach Angaben der Feuerwehr war es aus bislang unbekannter Ursache zum Austritt einer «Kleinstmenge des Chlorgas» gekommen. Ob Wartungsarbeiten im Zusammenhang mit dem Austritt stehen, werde noch ermittelt, hieß es am Abend. Die Lehrkräfte und die Badeaufsicht hätten einen stechenden Geruch bemerkt und daraufhin sofort die Kinder aus dem betroffenen Bereich evakuiert und die Rettungskräfte alarmiert. Die Feuerwehr fuhr daraufhin mit mehreren Einheiten zum Einsatzort.

Beamte der Kriminalpolizei sicherten vor Ort Spuren, nahmen Luft- und Wasserproben und befragten die Angestellten einer Spezialfirma für Schwimmbadtechnik, die die Wartungsarbeiten durchgeführt haben sollen. «Das Schwimmbad ist im Moment beschlagnahmt», sagte der Polizeisprecher. Gefahr für Anwohner und Passanten habe zu keiner Zeit bestanden.


Bildnachweis: © Philipp von Ditfurth/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Spannender Zweikampf um die Neuwarendorfer Königswürde
Allgemein

André Petermann ist neuer Schützenkönig von Neuwarendorf

weiterlesen...
Neuer Schwung für den Allerheiligenmarkt Sassenberg
Allgemein

Attraktivität des Allerheiligenmarktes Sassenberg soll gesteigert werden

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nach Maskenattesten: Bewährungsstrafe für Arzt rechtskräftig
Aus aller Welt

In der Corona-Zeit hat der Mediziner reihenweise Maskenbefreiungsatteste ausgestellt, ohne die Patienten untersucht zu haben. Gegen das Urteil für den Arzt waren Berufungen eingelegt worden.

weiterlesen...
Versuchter Totschlag: Jugendliche stoßen Frau vor Stadtbahn
Aus aller Welt

Zwei Frauen geraten in Hannover mit Jugendlichen in Streit. Durch Tritte landet eine 56-Jährige im Gleisbett. Passanten verhindern einen noch schlimmeren Ausgang.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Nach Maskenattesten: Bewährungsstrafe für Arzt rechtskräftig
Aus aller Welt

In der Corona-Zeit hat der Mediziner reihenweise Maskenbefreiungsatteste ausgestellt, ohne die Patienten untersucht zu haben. Gegen das Urteil für den Arzt waren Berufungen eingelegt worden.

weiterlesen...
Versuchter Totschlag: Jugendliche stoßen Frau vor Stadtbahn
Aus aller Welt

Zwei Frauen geraten in Hannover mit Jugendlichen in Streit. Durch Tritte landet eine 56-Jährige im Gleisbett. Passanten verhindern einen noch schlimmeren Ausgang.

weiterlesen...