31. Januar 2023 / Aus aller Welt

Kuchen auf Königswachsfigur: Klimaaktivisten müssen zahlen

Eine Protestaktion mit einem Schokoladenkuchen kommt zwei Umweltaktivisten teuer zu stehen. Sie müssen knapp 4000 Euro hinblättern und auch für die Gerichtskosten aufkommen.

Das Wachsmodell von König Charles III. wird mit einem Kuchen beschmiert.

Weil sie das Abbild von König Charles III. im Londoner Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds mit Kuchen beworfen hatten, müssen Klimaaktivisten in Großbritannien Tausende Pfund an Entschädigung zahlen.

Eine 20 Jahre alte Frau und ein 29 Jahre alter Mann hatten der Figur im vergangenen Oktober veganen Schokoladenkuchen ins Gesicht gedrückt. Sie gehören der Gruppe Just Stop Oil an, die von der Regierung in London fordert, keine neuen Lizenzen für die Erschließung fossiler Energieträger zu vergeben

Nun müssen sie zusammen 3500 Pfund (knapp 4000 Euro) Entschädigung an die Touristenattraktion bezahlen, wie das Gericht Westminster Magistrates Court entschied. Die beiden wurden zudem der Sachbeschädigung schuldig befunden.

Die Skulptur hatte nach der Protestaktion neu bemalt werden müssen, die Kleidung musste gereinigt werden. Nach der Tat wurde zudem der Besucherstrom in dem Wachsfigurenkabinett unterbrochen und die Figuren von Charles und seiner Königsgemahlin Camilla für den Rest des Tages entfernt.

Die Aktivisten hatten den Vorwurf der Sachbeschädigung zurückgewiesen und während der Gerichtsverhandlung geltend gemacht, sie hätten sorgfältig abgewogen, welches Lebensmittel sie für den Protest verwenden. Die Idee, die Wachsskulptur mit heißer Suppe zu übergießen, sei verworfen worden. Die beiden müssen neben der Entschädigung auch jeweils 250 Pfund Gerichtskosten zahlen. Die junge Frau, die bereits wegen ähnlicher Vergehen verurteilt wurde, muss zudem 90 Sozialstunden leisten.


Bildnachweis: © Just Stop Oil/PA/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nach Äußerungen zu Gaza-Krieg: Berlinale distanziert sich
Aus aller Welt

Bei der Berlinale konnten sich viele Künstler auf ihre Haltung zum Krieg in Nahost einigen. Damit fütterten sie den Vorwurf, die Kulturbranche sei israelfeindlich. Das Filmfestival verteidigt sich.

weiterlesen...
Verdacht auf Cholera: 2000 Menschen sitzen auf Schiff fest
Aus aller Welt

Fälle von Brechdurchfall an Bord eines Kreuzfahrtschiffs lassen auf Mauritius die Alarmglocken klingeln - denn die Cholera breitet sich im südlichen Afrika aus. Nun müssen die Passagiere Geduld zeigen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Nach Äußerungen zu Gaza-Krieg: Berlinale distanziert sich
Aus aller Welt

Bei der Berlinale konnten sich viele Künstler auf ihre Haltung zum Krieg in Nahost einigen. Damit fütterten sie den Vorwurf, die Kulturbranche sei israelfeindlich. Das Filmfestival verteidigt sich.

weiterlesen...
Verdacht auf Cholera: 2000 Menschen sitzen auf Schiff fest
Aus aller Welt

Fälle von Brechdurchfall an Bord eines Kreuzfahrtschiffs lassen auf Mauritius die Alarmglocken klingeln - denn die Cholera breitet sich im südlichen Afrika aus. Nun müssen die Passagiere Geduld zeigen.

weiterlesen...