4. Juni 2022 / Aus aller Welt

Durchsuchung und Festnahme nach tödlichem Schuss bei Kirmes

Im Zusammenhang mit einem tödlichen Schuss auf einen 40-jährigen Mann bei einer Kirmes wurde am Samstag eine minderjährige Person vorläufig festgenommen.

Beamte eines Spezialeinsatzkommandos stehen neben einem Transporter: Zwei Wochen nach dem tödlichen Schuss bei der Kirmes in Lüdenscheid hat die Polizei eine Wohnung durchsucht und eine Pe...

Zwei Wochen nach einem tödlichen Schuss bei der Kirmes in Lüdenscheid (Nordrhein-Westfalen) hat die Polizei eine Wohnung durchsucht und eine Person vorläufig festgenommen.

An dem Durchsuchungseinsatz am Samstagvormittag in Lüdenscheid seien SEK-Beamte beteiligt gewesen, sagte eine Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur. Die vorläufige Festnahme betreffe einen Minderjährigen.

Bei der Kirmes war ein 40-Jähriger am Ausgang des Festgeländes erschossen worden. Zuvor war es auf dem Gelände zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 16-Jährigen und einer Gruppe gekommen. Der 40-Jährige war offenbar unbeteiligt.

Ein 16-Jähriger sitzt unter dem Verdacht des Totschlags in Untersuchungshaft. Er gilt nach früheren Angaben als Hauptverdächtiger. Ermittler hatten allerdings auch Hinweise auf weitere mutmaßliche Beteiligte erhalten.


Bildnachweis: © Markus Klümper/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Keine Veranstaltungen im Kolpinghaus
Allgemein

Popup-Kolpinghaus: Traum geplatzt

weiterlesen...
Kleine Artisten wachsen über sich hinaus
Allgemein

Bodelschwinghschule verlegt das Klassenzimmer in die Manege

weiterlesen...
Prinz Uwe II. „der Narrifant aus dem Kreideland“ regiert die WaKaGe
Allgemein

Uwe Amsbeck ist neuer Karnevalsprinz der Warendorfer Karnevalsgesellschaft

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mehr als 3600 Tote bei Erdbeben in Syrien und der Türkei
Aus aller Welt

Erst bebt die Erde nachts sehr stark, dann mittags erneut: Das ganze Ausmaß der Katastrophe an der türkisch-syrischen Grenze ist noch nicht abzusehen. Und weitere Nachbeben werden befürchtet.

weiterlesen...
Rückhaltegebiete bester Schutz bei Überschwemmungen
Aus aller Welt

Über die Ufer getretene Flüsse können ganze Landstriche verwüsten, Ortschaften zerstören oder Menschen in den Tod reißen. Eine EU-Studie zeigt, welche Schutzmaßnahme am effizientesten sein könnte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mehr als 3600 Tote bei Erdbeben in Syrien und der Türkei
Aus aller Welt

Erst bebt die Erde nachts sehr stark, dann mittags erneut: Das ganze Ausmaß der Katastrophe an der türkisch-syrischen Grenze ist noch nicht abzusehen. Und weitere Nachbeben werden befürchtet.

weiterlesen...
Rückhaltegebiete bester Schutz bei Überschwemmungen
Aus aller Welt

Über die Ufer getretene Flüsse können ganze Landstriche verwüsten, Ortschaften zerstören oder Menschen in den Tod reißen. Eine EU-Studie zeigt, welche Schutzmaßnahme am effizientesten sein könnte.

weiterlesen...