16. April 2023 / Aus aller Welt

Sahne, Kirschen, Schokospäne: Schwarzwälder feiern Torte

In Todtnau, angeblich der Heimat der Torte, hat zum neunten Mal das Schwarzwälder Kirschtortenfestival stattgefunden. Profi- und Hobbybäcker backen um die Auszeichnung der besten Torte.

Zum Anbeißen: Einzelne Stücke der Schwarzwälder Kirschtorte liegen auf Tellern.

Weiße Sahnecreme, rote Kirschen und Schokospäne: Die Schwarzwälder Kirschtorte ist ein Klassiker in vielen Konditoreien. Im Südwesten Baden-Württembergs gibt es sogar einen Wettbewerb um die süße Speise, die meist zum Kaffee gereicht wird.

In Todtnau traten nun wieder Amateure und Profis an, um beim Schwarzwälder Kirschtorten-Festival ihre Backkünste zu zeigen.

Die rund 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten jeweils nur 20 Minuten Zeit, um ihre Torte fertigzustellen. Biskuitboden, Kirschen und einige Utensilien für die Küche mussten mitgebracht werden. Kirschwasser, Sahne und Konfitüre wurden hingegen zur Verfügung gestellt, ebenso Rührmaschinen und sogenannte Sahnebläser.

Die Torten oder einzelne Stücken wurden nach dem Wettbewerb verkauft. Das Festival gibt es schon seit 2004.

Über die Herkunft der Torte gibt es unterschiedliche Theorien. Im Schwarzwald ist man vielerorts überzeugt, dass sie aus einem schon lange bekannten Sahne-Kirsch-Dessert der Region hervorging. Oder war vielleicht der Konditor Josef Keller der Erfinder? Er hatte behauptet, die Torte 1915 im Rheinland erfunden zu haben.


Bildnachweis: © Philipp von Ditfurth/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Warum der 29. Februar so besonders ist
Aus aller Welt

Nur alle vier Jahre taucht er auf. Doch für manche Menschen ist der 29. Februar mehr als nur ein simples Ereignis im Kalender. Was es mit dem Tag auf sich hat.

weiterlesen...
Handyverbot an Schulen: Sinnvoll oder kontraproduktiv?
Aus aller Welt

Sollte man Smartphones an Schulen verbieten oder nicht? Vorstöße aus anderen europäischen Ländern haben die Debatte neu entfacht. Doch die Fachleute sind sich alles andere als einig.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warum der 29. Februar so besonders ist
Aus aller Welt

Nur alle vier Jahre taucht er auf. Doch für manche Menschen ist der 29. Februar mehr als nur ein simples Ereignis im Kalender. Was es mit dem Tag auf sich hat.

weiterlesen...
Handyverbot an Schulen: Sinnvoll oder kontraproduktiv?
Aus aller Welt

Sollte man Smartphones an Schulen verbieten oder nicht? Vorstöße aus anderen europäischen Ländern haben die Debatte neu entfacht. Doch die Fachleute sind sich alles andere als einig.

weiterlesen...