4. August 2022 / Allgemein

Transportlogistik klimaneutral

WSU-Radler holen Kaffeebohnen mit dem Fahrrad aus Hamburg

Kaffeetour,Hamburg,Warendorf,Kosterei,Stefan Kurlovich,Warendorfer Sportunion,WSU,50 Jahre,

Transportlogistik klimaneutral

WSU-Radler holen Kaffeebohnen mit dem Fahrrad aus Hamburg

„Die ganze Aktion soll einfach mal dazu anregen, unsere globalen Lieferketten zu hinterfragen!“, erklärt Stefan Kurlovich, der Chef der Kosterei in der Warendorfer Oststraße. Er lässt sich seinen Kaffee aus Hoduras bringen, aber auf die klimafreundliche Art: Die „Avontuur“ ein zweimastiger Gaffelschoner aus den 20-er Jahren, ein sogenannter Lastensegler. Er wird von der Reederei „Segelwerk“ betrieben und überquert mit seinem Schwesterschiff, der „De Gallant“, regelmäßig den Atlantik, um ungeröstete Kaffeebohnen in erstklassiger Qualität aus Südamerika nach Hamburg zu bringen. 

Die Warendorfer Sportunion WSU hatte nun die Idee, diese klimaschonende Art des Transports bis zum Ende konsequent umzusetzen und den Kaffee tatsächlich klimaneutral zur Kosterei nach Warendorf zu bringen. Dort braucht Stefan Kurlovich die Rohware nämlich, um sie in seinem Röstofen mit viel Gefühl und Sachkenntnis zu jenem Kaffee zu rösten, der später in seiner Kosterei nicht nur gekauft, sondern auch getrunken werden kann. Damit also der Duft aus dem Röstofen wieder den Warendorfern in die Nase steigen kann, haben sich fünf Radsportler im Alter zwischen 15 und 62 auf den Weg nach Hamburg gemacht, um zwei 50 kg schwere Kaffeesäcke auf Lastenrad und Anhänger nachhause zu holen. Sechs Tage waren sie unterwegs, mit manchmal unfreiwillig langen Etappen: „Schlimmer als rücksichtslose Autofahrer sind mitunter Kommunen, die Umleitungen ausschildern. Eine solche Umleitung hat uns rund 22 Kilometer extra gekostet und uns völlig in die Irre geführt. Bei geplanten Tagesetappen von 100 km ist das schon mal ein Umweg, der in die Knochen geht!“ Insgesamt 608 Kilometer, ein Reifenplatzer und ein zusammengebrochener Gepäckträger liegen nun hinter den Sportlern. Sie haben damit sicher ein Zeichen dafür gesetzt, unseren alltäglichen Lebensmitteln ein bisschen mehr Wertschätzung entgegenzubringen. Darauf jetzt eine schöne Tasse Kaffee!

Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Aktion und die super Leistung an Bernd Köster, Michael Stählker, Simon Stählker, Martin Stählker und Simon Köster.

Meistgelesene Artikel

Spannender Zweikampf um die Neuwarendorfer Königswürde
Allgemein

André Petermann ist neuer Schützenkönig von Neuwarendorf

weiterlesen...
Hesselstadt erlebt ein unvergessliches Schützenfest
Allgemein

Sassenberg feiert grün-weiße Tradition

weiterlesen...

Neueste Artikel

UNAIDS: Weltweiter Kampf gegen Aids und HIV am Scheideweg
Aus aller Welt

Kann Aids überwunden werden? Es gibt große Erfolge, doch das Programm der Vereinten Nationen gegen Aids warnt: Fortschritte sind in Gefahr.

weiterlesen...
Maßnahmen gegen Massentourismus auf Mallorca angekündigt
Aus aller Welt

In Spanien häufen sich die Proteste gegen Massentourismus. Nachdem auf Mallorca wieder Tausende auf die Straßen gegangen sind, verspricht die Regionalregierung «mutige» Aktionen gegen die Exzesse.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Startschuss für die umfassende Wärmeplanung
Allgemein

Weg zur nachhaltigen Wärmeversorgung

weiterlesen...
Junge Menschen schreiben Briefe gegen Einsamkeit
Allgemein

Herzenspost der youngcaritas im Kreisdekanat Warendorf

weiterlesen...