4. Dezember 2020 / Allgemein

Vom Verhältnis Bund und Kommunen

Bürgermeister Horstmann empfängt Bernhard Daldrup

Peter Horstmann,Bernhard Daldrup,Warendorf,Stadt Warendorf,Pressgespräch,

Vom Verhältnis Bund und Kommunen

Bürgermeister Horstmann empfängt Bernhard Daldrup

„Wenn man irgendwo sehen will, wo Geld des Bundes in wirklich gute Stadtstrukturen gesteckt wird, dann kann man das in Warendorf sehen!“ – MdB Bernhard Daldrup (SPD) wählte beim Pressegespräch im Anschluss an seinen Antrittsbesuch beim neuen Warendorfer Bürgermeister Peter Horstmann klare Worte. Beim voraufgegangenen Vier-Augen-Gespräch hatten Horstmann und Daldrup zahlreiche Themen berührt, eins davon die Sporthalle in Freckenhorst, für die zur Zeit Förderanträge laufen. Zur Zeit, so Horstmann, werde beantragt, förderunschädlich bereits mit Maßnahmen beginnen zu können. Bernhard Daldrup habe seine Unterstützung zugesichert.

Der Griff diesen Faden auf, stellte aber zudem heraus, dass Peter Horstmann in einer aktuell sehr schwierigen und für die Kommunen sehr schweren Situation ins Amt gekommen sei. Die Corona-Pandemie habe, so Daldrup, die Probleme wie ein Brandbeschleuniger nach oben gebracht. Innenstädte, Gewerbeimmobilien, Mieten, demographischer Wandel,. Digitalisierung, sogar Globalisierung „schlagen auf die Kommunen ein, abgesehen davon, dass es zu dramatischen finanziellen Einbußen kommt“, so Daldrup. Der Bund stelle Geld in einer Höhe wie selten zuvor zur Verfügung. Die sorgenvolle Frage vieler, wer das alles bezahlen solle, sei berechtigt. Allerdings habe Deutschland schon mehrfach solche Situationen bewältigt. Der Bundestagsabgeordnete nannte dazu als Beispiel die Bankenkrise vor 10 Jahren. Das was jetzt getan werde, bringe die Gesellschaft nicht jahrzehntelang in eine Defensive. „Wir können froh sein die Kraft zu haben, das zu machen“, betonte Daldrup und bat um Zuversicht.

Besonders wichtig, sei es den Städten zu helfen, denn die seien „die Orte von Wahrheit und Wirklichkeit.“ Eine Form der Hilfe sei die Erstattung der Gewerbesteuerausfälle jeweils zur Hälfte von Bund und Ländern. Eine dauerhafte Hilfe sei die Erstattung von 75% der Unterkunftskosten, die von den Kommunen durch das Sozialgesetzbuch getragen werden müssen. Dies seien ca. 11 Millionen Euro jährlich im Kreis Warendorf. Bernhard Daldrup zeigte sich gespannt, ob die Beträge auch vom Landrat weitergeleitet werden. Zudem werde mit Investitionen geholfen, beispielsweise jenem Programm aus dem die genannte Sporthalle finanziert werden soll. Problem dieses – wie auch weiterer Programme – sei der träge, bürokratische Prozess derartiger Programme. Daldrup will als Kommunalpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion erreichen, dass man zu schnelleren Verfahren kommt. „Das kann so nicht angehen“, so der Bundestagsabgeordnete. Weiterhin unterstrich er: „Wir geben auch rekordmäßig viel Geld aus für die Städtebauförderung“, und lobte in diesem Zusammenhang die Pferdestadt mit dem eingangs zitierten Satz.

Meistgelesene Artikel

Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Bunt zog die Parade „queer“ durch die Stadt
Allgemein

CSD Revival fast so gut wie letztes Jahr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mindestens vier Tote bei Restaurant-Einsturz am Ballermann
Aus aller Welt

Ein Restaurant am Ballermann stürzte wie ein Kartenhaus ein - nur viel lauter. Noch um Mitternacht suchten Einsatzkräfte unter den Trümmern nach Opfern.

weiterlesen...
Lebenslange Haft für Mordauftrag im Rockermilieu
Aus aller Welt

An Pfingstsamstag 2023 wird ein Mann hinterrücks auf der Straße in Düsseldorf von zwei Männern erschossen. Der Auftraggeber der Tat wurde nun wegen Anstiftung zum Mord zu lebenslanger Haft verurteilt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Open-Air Kinopremiere im Sassenberger Freibad
Allgemein

Ein Wochenende voller Filmgenuss

weiterlesen...
Ein Ort der Solidarität und Begegnung
Allgemein

Kleidersaal in Warendorf nun auch offiziell eröffnet

weiterlesen...