10. Januar 2019 / Allgemein

1.100 Jahre Beelen

Versammlung aller Vereine

1.100 Jahre Beelen

„1.100 Jahre Beelen“!

Auf dieses Ereignis kann die Gemeinde im Jahr 2020 zurückblicken.  Zu dem Thema hat sich inzwischen ein Arbeitskreis gegründet, der aber offen für zusätzliche Interessenten ist. Bei der Sitzung am 3. Dezember des letzten Jahres wurde beschlossen, dass konkreter über einen möglichen Jubiläumsumzug nachgedacht werden soll. Dazu wird am 23. Januar um 19 Uhr ein weiteres Treffen stattfinden. An diesem Abend wird ein Film vom Umzug anlässlich 1075-Jahre-Beelen gezeigt. Weiterhin wird es einen Überblick über den Umzug in Greffen anlässlich der 975-Jahr-Feier geben. Dazu wird ein Vertreter der dortigen Organisatoren sicherlich interessante und wichtige Informationen geben können.  Alle Beelener Vereine und Verbände, aber auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, sind zu dem Abend eingeladen. Zwecks Vorbereitung sollte jedoch vorab eine Anmeldung unter wiengarten@beelen.deoder telefonisch 02586-88713 mit Angabe der Personenzahl bis zum 18. Januar erfolgen. Die Teilnahme an diesem Abend ist unverbindlich und verpflichtet nicht zur Teilnahme an dem gegründeten Arbeitskreis. Der Film vom Jubiläumsumzug soll zu einem späteren Zeitpunkt für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger noch einmal gezeigt werden. Am 23. Januar geht es konkret um die Planung des Jubiläums und um die Frage, ob 2020 auch ein Umzug stattfinden soll.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schlag gegen kriminelle Handelsplattform im Netz
Aus aller Welt

«Crimemarket» war die größte deutschsprachige Plattform für Kriminelle im frei verfügbaren Internet. Dort gab es Drogen, Waffen und kriminelle Dienstleistungen. Der Betreiber soll 23 Jahre alt sein.

weiterlesen...
Bundeswehrsoldat soll vier Menschen erschossen haben
Aus aller Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll vier Menschen getötet haben - darunter ein kleines Kind. Der Verteidigungsminister spricht von einer grauenvollen Tat.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

PLAYMOBIL-Figuren erzählen Klostergeschichte
Allgemein

Museum Abtei Liesborn zeigt Ausstellung mit Diorama Artist Oliver Schaffer

weiterlesen...
Michael Unger übernimmt die Leitung der Schule für Musik
Allgemein

Neuer Musikschulleiter für den Kreis Warendorf

weiterlesen...