23. Mai 2022 / Allgemein

Kartfahrer haben den Heimvorteil gut genutzt

Heimturnier AC Warendorf

AC Warendorf,Automobil Club Warendorf,Kartfahrer,Go-Kart,Teutemacher-Gelände,

Kartfahrer haben den Heimvorteil gut genutzt

Heimturnier AC Warendorf 

Bei strahlendem Sonnenschein konnte das Team des AC Warendorf seinen Heimvorteil nutzen und sowohl in der Mannschaftswertung, als auch bei den Einzelläufen hervorragende Ergebnisse erzielen. 

Die Mannschaft des AC Warendorf konnte sich auf den 1. Platz vorkämpfen. 

In den einzelnen Klassen schaffte es Newcomer Milo S. in seinem dritten Turnier der Klasse 1 auf Platz 1. 

In der 2. Klasse errang Henrik Gaj Platz 1, die weiteren Warendorfer Piloten waren Arthur Managadse (10), Noel Gideon (11), Joshua Brinkhaus (15) und Luca Struzik (19) . 

In Klasse 3 hat es ebenfalls ein Newcomer aufs Treppchen geschafft, Nick Struzik konnte den 2. Platz belegen. Des Weiteren fuhren in der Klasse 3 Johannes Höllmann auf den fünften Platz und Stinus Brechmann wurde zwölfter. 

In Klasse 4 konnten die Piloten des AC Warendorf gleich zwei Plätze auf dem Treppchen belegen. Louis Stange schaffte es auf Platz 2, sein Teamkollege Elias Jovanovski  den 3. Platz. Dicht gefolgt von Philipp Löwen (4), Simon Serries (5) und Laurent Bisping (7).

Zuletzt folgte die Klasse 5, in der Leon Stange mit einer Bestzeit den 1. Platz errung. Die weiteren Fahrer in dieser Klasse sind Daniel Babin (5) und Annbritt Peitz (6).

Alle Fahrer können auf einen spannenden Wettkampf an diesem Sonntag zurückblicken. Der nächste Vorlauf findet nach der Sommerpause, in Westerkappeln statt!

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Drei getötete Frauen in Wiener Bordell entdeckt
Aus aller Welt

Ein Passant alarmiert die Polizei, weil ihm eine Blutspur auffällt. Daraufhin bietet sich den Ermittlern ein schreckliches Bild in einem Bordell - und fasst rasch einen Tatverdächtigen.

weiterlesen...
Amoktat: Verdächtiger soll psychiatrisch begutachtet werden
Aus aller Welt

Zwei Tage nach der Amoktat an einem Wuppertaler Gymnasium liegt der tatverdächtige Schüler weiter mit Verletzungen im Krankenhaus. Justizbeamte bewachen ihn. Der Haftbefehl lautet auf versuchten Mord.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Himmlischer Besuch in Iärswinkel
Allgemein

Kolping Spielschar Everswinkel Feier tag 02. März Premiere

weiterlesen...