11. November 2018 / Allgemein

Mit einem Wort: Helau!

Karnevalsauftakt in Warendorf

Mit einem Wort: Helau!

Mit einem Wort: Helau!

Karnevalsauftakt in Warendorf

Der 11. November hat für die Menschen ganz unterschiedliche Bedeutung. Für die einen, vor allem für die Jüngsten, steht er im Zeichen von St. Martin. Für eine weitere Gruppe schließlich ist „jeck“ genau das richtige Stichwort. Der Elfte im Elften ist weit über die Karnevalshochburgen hinaus bekannt für den Beginn der Fünften Jahreszeit. Auch in den närrischen Metropolen Warendorf und Freckenhorst war es heute soweit. Beide begannen bereits recht früh, noch bevor es 11 vom Kirchturm scholl, mit ihren Feierlichkeiten.
In Warendorf hatte Bürgermeister Axel Linke die ehemaligen Präsidenten der WaKaGe in das Historische Rathaus eingeladen, um sich – im Rahmen eines vom Hotel „Im Engel“ gecaterten kleinen Frühstückimbisses mit Sektempfang – in das Goldene Buch der Stadt einzutragen. „Mit voller Überzeugung, viel Herz und Leidenschaft“, so der Bürgermeister, hätten sie ihre Aufgaben in diesem, so Linke weiter, „bedeutenden Ehrenamt“ ausgeführt. Willy Schöning, Präsident seit 1992, und Markus Hinnüber, Präsident von 2009 bis 2018, dürfen auf 37 Jahre gemeinsamer Aktivität in der WaKaGe zurückblicken. Sie hätten „keinen Tag bereut, dieses schönste Ehrenamt in Warendorf innegehabt zu haben“, formulierte es Schöning in beider Namen.
Nach der Ehrung, die im historischen Ratssaal stattfand, wurde traditionsgemäß der Moritz geweckt, der dort über die karnevalslose Zeit ruht. Kurz darauf entrollte „Prinz Hanns-Jörg I., mit Kawumm aus dem Holzimperium“ die Fahne vom Balkon und eröffnete damit offiziell die Session, die in diesem Jahr unter dem Motto „Damals wie heute – närrische Leute“ steht. Angesichts des relativ milden Wetters und der gut gelungenen Karnevalseröffnung im Vorjahr hatten sich zahlreiche Besucher auf dem Marktplatz versammelt, um mit den Jecken in die schönste aller Jahreszeiten hineinzufeiern. Die niederländische Band „Veur Geck & Onwies“ sorgte für die passende musikalische Untermalung, das Prinzenlied erklang von der Bühne und die Formationen des WaKaGe-Ballets erhielten den verdienten Applaus. Später wurde im Café Extrablatt, das die Feierlichkeiten auf dem Marktplatz unterstützt hatte, noch kräftig weiter gefeiert.

Weitere Termine der Karnevalsgesellschaften stehen bereits kurzfristig auf dem Programm. Bei DEIN WAF werden wir alle Jecken auf dem Laufenden halten, damit Ihr kräftig mitfeiern könnt.

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Suche nach Arian: Süßigkeiten und Ballons im Wald aufgehängt
Aus aller Welt

Seit Montagabend wird der sechsjährige Arian vermisst. Viele Menschen suchen nach dem autistischen Kind - an Land und im Wasser. Die Einsatzkräfte geben die Hoffnung nicht auf.

weiterlesen...
Norovirus nach Besuch von Stuttgarter Frühlingsfest
Aus aller Welt

Erbrechen, Durchfall, Übelkeit: Ein Besuch des Stuttgarter Frühlingsfests sorgt bei vielen Gästen für Magen-Darm-Beschwerden. Alle gingen in dasselbe Festzelt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer THWler im Goldenen Buch des NRW-Landtags
Allgemein

Eine besondere Anerkennung für geleistete Dienste

weiterlesen...
Altblech-Freunde aufgepasst!
Allgemein

Classic Data-Bewertungspartner auf der Warendorfer Gewerbeschau

weiterlesen...