18. August 2021 / Allgemein

Nachholtermine für die Berufsfelderkundungen

Stadt Telgte informiert

Telgter Modell,Beruf,Berufsfelderkundungen,Ausbildung,Telgte,

Nachholtermine für die Berufsfelderkundungen

In den Jahren 2020 und 2021 sind viele Aktivitäten im Rahmen des Telgter Modells (www.telgter-modell.de) als Netzwerk zwischen Schule und Wirtschaft aufgrund der aktuellen Situation ausgefallen, u.a. die Berufsfelderkundungen. 

Auch wenn derzeit ungewiss ist, wie sich die aktuelle Situation in den nächsten Wochen und Monaten weiterentwickelt, wird über die Wirtschaftsförderung der Stadt Telgte in enger Abstimmung mit den Telgter Unternehmen und den weiterführenden Schulen des Maria-Sibylla-Merian-Gymnasiums und der Sekundarschule an der Marienlinde „Nachholtermine“ für die Berufsfelderkundungen für die ehemaligen 8ten Klassen abgestimmt.

Zielsetzung ist es, dass die Schüler*innen des Gymnasiums und der Sekundarschule vertiefende Einblicke in die Berufsfelder und die zugehörigen Arbeitsprozesse und -abläufe und beruflichen Perspektiven in den Unternehmen erhalten. Die Erfahrungen, die die Schüler*innen in den Unternehmen sammeln, sollen ihnen erste praxis- und schulortnahe Orientierung im Prozess ihrer individuellen Berufswahl ermöglichen. 

Die Berufsfelderkundungen finden am 04. und 24. November statt. Interessierte Unternehmen werden gebeten sich hinsichtlich der Details an Andreas Bäumer als Wirtschaftsförderer der Stadt Telgte zu wenden (Tel. 02504 / 13-298,
andreas.baeumer@telgte.de).

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Briten stellen 5,7 Tonnen Kokain auf Weg nach Hamburg sicher
Aus aller Welt

Es ist der bisher größte Fund sogenannter Klasse-A-Drogen in Großbritannien: 5,7 Tonnen Kokain im Wert von 525 Millionen Euro. Das Rauschgift war auf dem Weg nach Deutschland.

weiterlesen...
Vier Tote bei Brand in Valencia - weitere Opfer befürchtet
Aus aller Welt

Das Feuer breitet sich rasend schnell im Hochhaus aus. Mindestens vier Menschen sterben. Das Unglück weckt düstere Erinnerungen an eine Brandkatastrophe in London.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Vitusshop und Postfiliale eröffnen am 02. Mai
Allgemein

Nachfolgelösung für die Postfiliale in Everswinkel gefunden

weiterlesen...
Nach dem zweiten Unfall war die Fahrt vorbei!
Allgemein

Zwei Unfälle und Alkohol am Steuer, das ist kaum noch zu toppen

weiterlesen...