5. Juni 2022 / Aus aller Welt

Mann verletzt Schwiegertochter in München schwer - U-Haft

Eine junge Frau erleidet schwere Verletzungen am Oberkörper. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen und sitzt inzwischen in U-Haft.

Die Polizei nahm einen 56-Jährigen fest, bei dem es sich um den Schwiegervater des Opfers handeln soll.

Eine 26-Jährige ist von einem Mann in der gemeinsam bewohnten Wohnung in München schwer verletzt worden. Nach aktuellen Erkenntnissen ist der 56 Jahre alte Tatverdächtige ihr Schwiegervater, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Als die Polizei in der Wohnung eintraf, war sie nicht mehr ansprechbar und hatte schwere Verletzungen im Oberkörperbereich. Augenscheinlich wurden diese durch stumpfe Gewalt verursacht, wie es hieß.

Der Rettungsdienst versorgte sie am Samstag zunächst vor Ort und brachte sie dann ins Krankenhaus. Die Beamten nahmen den 56-Jährigen fest und fanden ein Werkzeug, das vermutlich die Tatwaffe war. Das Motiv für die Tat ist bisher unklar. Wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte, sitzt der Tatverdächtige inzwischen in Untersuchungshaft.


Bildnachweis: © Daniel Karmann/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
Kleiner Hofladen ist in seinen neuen Domizil angekommen
Allgemein

Anja Mertens befreit altes Hofladen-Konzept vom Staub der Zeit

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Viele ehrgeizige Missionen ins All geplant
Aus aller Welt

Ansturm auf's All: Die globalen Raumfahrtpläne reichen von neuen Raumstationen bis hin zu Missionen zu Mond, Mars, Venus, Jupiter und zu Asteroiden. Dabei wird die Liste der mitmischenden Länder und kommerziellen Anbieter immer länger.

weiterlesen...
Spendenrat erwartet gutes Spendenjahr 2022 - Sorge vor 2023
Aus aller Welt

Das Leben ist in Deutschland in den vergangenen Monaten teurer geworden. Verbraucher merken das im Supermarkt, an der Tankstelle, beim Strompreis. Bleibt Geld zum Spenden für gute Zwecke übrig?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Viele ehrgeizige Missionen ins All geplant
Aus aller Welt

Ansturm auf's All: Die globalen Raumfahrtpläne reichen von neuen Raumstationen bis hin zu Missionen zu Mond, Mars, Venus, Jupiter und zu Asteroiden. Dabei wird die Liste der mitmischenden Länder und kommerziellen Anbieter immer länger.

weiterlesen...
Spendenrat erwartet gutes Spendenjahr 2022 - Sorge vor 2023
Aus aller Welt

Das Leben ist in Deutschland in den vergangenen Monaten teurer geworden. Verbraucher merken das im Supermarkt, an der Tankstelle, beim Strompreis. Bleibt Geld zum Spenden für gute Zwecke übrig?

weiterlesen...