1. November 2019 / Allgemein

Warendorf im Internet gut vertreten

IHK und WIWA stellen am 4. November City-Monitor vor

Warendorf, Internet,IHK,WIWA,Innenstadt,

Warendorfer Innenstadt online gut sichtbar

IHK und WIWA stellen am 4. November City-Monitor vor

Warendorf. – 77 Prozent der Gewerbetreibenden in der Warendorfer Innenstadt haben eine eigene Website für Werbung, Verkauf und Service. Das hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen ermittelt. „Damit rangiert Warendorf deutlich über dem Bundesdurchschnitt, der bei 59 Prozent liegt“, erklärte IHK-Referent Christian Korte. Gemeinsam mit Christoph Berger vom Unternehmer-Netzwerk „Wirtschaft für Warendorf“ (WIWA) präsentiert er die detaillierten Ergebnisse des City-Monitors den Gewerbetreibenden am 4. November im Elsberg-Forum (Freckenhorster Straße 4).

Die Stadt Warendorf ist die erste Kommune im Kreis, in der die IHK Informationen über die Online-Aktivitäten der Unternehmen im Innenstadtbereich erhoben und analysiert hat. Der City-Monitor macht deutlich, wie sichtbar die gewerbliche Wirtschaft im Internet bereits ist. „Nur die Unternehmen, die die Möglichkeiten im Onlinebereich auch nutzen, bleiben auf Dauer wettbewerbsfähig und können ihren Beitrag für vitale und attraktive Innenstädte leisten“, ist Korte überzeugt und ergänzt: „Offline zu sein, ist heute keine Option mehr.“ Die lokalen Unternehmen hätten es selbst in der Hand, ob sie das Feld den internationalen Technologiegiganten wie Amazon, Google oder Facebook überließen oder stattdessen die von ihnen angebotenen Instrumente zu ihrem Vorteil nutzten, so Korte. In Warendorf haben IHK und WIWA Informationen von rund 220 Unternehmen der Innenstadt erhoben und ausgewertet.

„Der Besuch in der Innenstadt beginnt oft im Internet, zum Beispiel mit der Suche nach Öffnungszeiten oder mit einer Tischreservierung“, beschreibt Christoph Berger von der WIWA das heutige Kundenverhalten. Wer online nicht gefunden werde, habe es schwer, Kunden zu gewinnen. Viele Kunden informieren sich vorab im Netz und entscheiden dann über ihren lokalen Einkaufsort. Gut sei deshalb, dass der Kunde von 92 Prozent der Unternehmen Informationen wie Öffnungszeiten oder Kontaktdaten bei Google finde, so der Einzelhandelsunternehmer.

Auch in den sozialen Medien zeigen die Warendorfer Gewerbetreibenden eine starke Präsenz. So nutzen 43 Prozent der Unternehmen Facebook und 31 Prozent Instagram zur Kundenkommunikation oder für lokales Marketing. „Beides sind die Spitzenwerte in den bislang untersuchten Kommunen“, freut sich Korte. Bisher hat die IHK die Online-Präsenz der Wirtschaft in Greven, Ibbenbüren, Lüdinghausen und Senden analysiert.

Neben der Vorstellung der Ergebnisse geht es am 4. November auch darum, wie Gewerbetreibende digitale Chancen lokal nutzen können. Das Impulsreferat hält Andreas Graunke, Herausgeber des Magazins Netcoo. Beim anschließenden Imbiss können Gespräche und Kontakte vertieft werden. Anmeldung: korte@ihk-nordwestfalen.de

Bild: Die Warendorfer Innenstadt ist online gut präsent: Das zeigen die Ergebnisse des City-Monitors, den die IHK Nord Westfalen und das Unternehmernetzwerk WIWA am 4. November den Gewerbetreibenden vorstellen.

Meistgelesene Artikel

Unruhige Silvesternacht für die Polizei
Allgemein

Kreispolizei Warendorf informiert

weiterlesen...
2G Plus - Für uns ist es sogar positiv
Allgemein

Fitnesscoach informiert über die aktuelle Situation

weiterlesen...
Fünf weitere Todesfälle am Heiligabend
Allgemein

Infiziertenzahl sinkt auf 1541

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Prozess gegen Gangster-Rapper Gzuz wird neu aufgerollt
Aus aller Welt

Nach Vorwürfen um Drogen, Waffen und Körperverletzung sollte Gangster-Rapper Gzuz laut Gerichtsurteil eigentlich ins Gefängnis. Doch er wehrt sich. Nun beginnt der Prozess gegen den Musiker erneut.

weiterlesen...
Sieben-Tage-Inzidenz bei neuem Höchstwert von 528,2
Aus aller Welt

Zum Wochenstart meldet das RKI erneut einen Höchststand der Sieben-Tage-Inzidenz. Es gibt 34.145 Corona-Neuinfektionen und 30 Todesfälle.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Bürgerschützen- und Heimatverein startet ins Jubiläumsjahr
Allgemein

Bürgerschützen- und Heimatverein St. Hubertus Everswinkel e.V. wird 100 Jahre

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 17. bis 21. Januar
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...