8. Juli 2019 / Allgemein

1. WIWA Bürger Brunch im Freibad

Heimat Beats und Bürger Brunch

Bürgerbrunch, Heimat Beats,Stadtwerke,

HIER GEHT ES ZUM VIDEO

Schlemmen und etwas Gutes tun hieß es am Sonntagmorgen im Warendorfer Freibad. Der Bürger Brunch, ursprünglich von Ulla Kindler ins Leben gerufen, stand dieses Mal unter der Schirmherrschaft des Vereins WiWa. Die Benefizveranstaltung fand zum ersten Mal auf dem Freibadgelände statt und wurde ins Rahmenprogramm der Heimatbeats der Stadtwerke Warendorf integriert, ein buntes Programm war also garantiert. An rund 30 Tischen hat sich um die 300 Bürger der Emsstadt versammelt und frühstückten unter freiem Himmel.

Auftritte der Flöckchen und des großen WaKaGe-Balletts, dem Duo Marie Meibeck und Klaus Hoffmann und der Big Band II der Westfälischen Wilhelms Universität gaben den stimmungsvollen Rahmen.An die Kinder war mit vielerlei Aktivitäten ebenso gedacht worden, wie es die Möglichkeit gab, sich bei Funsportaktivitäten zu vergnügen. Natürlich durfte man auch im kühlen Nass abtauchen oder eine Runde schwimmen.

Markus Hinnüber und Hanns-Jörg Ahmerkamp schließlich nutzten die Gelegenheit als WiWa-Vorsitzende den Verein dem Publikum vorzustellen. Eine Verbesserung der Wirtschaft sei in Warendorf zum Wohle der Stadt und ihrer Bürger dringend nötig. Die Menschen sollten sich wohler fühlen, als anderswo. Wiwa wolle deshalb verschiedene Themen anpacken. Ein Rundum-Wohlfühlpacket bestünde demnach unter anderem aus bezahlbarem Wohnraum, ausgewiesenen Gewerbegebieten, einer guten Verkehrsinfrastruktur, Kultur, Veranstaltungen und nicht zuletzt einer entscheidungsfreudigen und wendigen Verwaltung. Warendorf befinde sich sowohl im globalen, wie auch auf regionaler und kommunaler Ebene im Wettbewerb. „Unser Antrieb ist es, die Rahmenbedingungen für Warendorf zu verbessern“, so die Vorsitzenden. Aktuell hat WiWa 110 Mitglieder und möchte weiter wachsen. Um die vielfältigen Aufgaben stemmen zu können, soll außerdem ein hauptamtlicher Geschäftsführer eingestellt werden.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

König Charles III.: Von Botschaften zu Tränen gerührt
Aus aller Welt

Anfang Februar machte Charles öffentlich, dass er Krebs hat. Nun hat er sich wieder bei einem offiziellen Termin fotografieren lassen. Und erzählt, wie sehr ihn die Unterstützung rühre.

weiterlesen...
Erfolgreiche Übernahme von Möbelproduzenten Sensá durch Poggel Polstermöbel
Allgemein

Poggel expandiert und stärkt seine Position im regionalen Möbelmarkt

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erfolgreiche Übernahme von Möbelproduzenten Sensá durch Poggel Polstermöbel
Allgemein

Poggel expandiert und stärkt seine Position im regionalen Möbelmarkt

weiterlesen...
Netzwerk sein & Heimat geben
Allgemein

Ausbildung von Regionalhelfer*innen in der LEADER-Region 9PlusWAF

weiterlesen...