27. Januar 2023 / Allgemein

Chemie-Grundkurs des MGW zu Gast im TeutoLab der Uni Bielefeld

Chemie-Grundkurs des Mariengymnasiums produziert und analysiert Farben

Chemie-Grundkurs,Mariengymnasium,Farben,TeutoLab,Uni Bielefeld,Warendorf,

Chemie-Grundkurs des Mariengymnasiums produziert und analysiert Farben im TeutoLab der Uni Bielefeld

Der Grundkurs Chemie der Q2 des Mariengymnasiums Warendorf besuchte am vergangenen Dienstag, dem 24.1.2023, im Rahmen einer Exkursion das TeutoLab an der Universität Bielefeld. Das TeutoLab ist ein Angebot der Chemie Fachschaft an besagter Universität und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Schüler:innen unterschiedliche Themen aus dem Fachbereich Chemie näher zu bringen. Da im Universitätslabor mehr Gerätschaften und Materialien zum Experimentieren zur Verfügung stehen als im heimischen Labor an der Schule, war dies auch für den Kurs von Chemielehrerin Dr. Sabine Schöneich ein Erlebnis.

Im Rahmen der aktuellen Unterrichtsreihe, die sich um Farben und Aromaten dreht, untersuchten die Schüler:innen des Kurses gruppenweise unterschiedliche Fragen rund um Farben. Unterstützt von drei Chemiestudenten konnte so geklärt werden, wie Naturfarbstoffe hergestellt werden, mit welchen Farben sich Textilien gut färben lassen und welche künstlichen Farbstoffe in Lebensmitteln verwendet werden.

Die Schüler:innen konnten im Rahmen dieser Fragen beispielsweise gelben Farbstoff aus einer Karotte mithilfe der komplexen Soxhlet-Apparatur extrahieren, an anderer Stelle wurde die Tauglichkeit unterschiedlicher Farbstoffe für die Färbung unterschiedlicher Stoffe überprüft. An einer dritten Experimentierstelle wurde mithilfe eines Photometers überprüft, in welcher Konzentration blauer Farbstoff, der bei zu hoher Konzentration gesundheitsschädlich ist, im Schnaps Blue Curacao vorliegt.

Abschließend gab es noch einen Informationsblock zum Chemiestudium und MINT-Studiengängen an der Uni Bielefeld, die als Campusuni ganz anders aufgebaut ist als z. B. die Uni Münster, bei der die verschiedenen Institute und Fachbereiche über die ganze Stadt verteilt sind.

Zum Schluss war man sich einig: Alle experimentierten mit großer Begeisterung und freuten sich, dass sie die komplexen Fragestellungen mit wenig Hilfe allein durch Experimentieren lösen konnten. Da viele Experimente in der Schule so nicht hätten durchgeführt werden können, war dieser Besuch auf jeden Fall die bessere Wahl gegenüber mehr Theorie! Und Uni-Luft schnuppern so kurz vor dem Abi tat den Schülern des Mariengymnasiums ebenfalls gut und war interessant.

Von Moritz Bause

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Gedenken an die Opfer der Gewalttat im Kreis Rotenburg
Aus aller Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll für den Tod von vier Menschen im Landkreis Rotenburg verantwortlich sein - darunter ein kleines Kind. Viele Fragen sind noch unbeantwortet. Die Nachbarn sind erschüttert.

weiterlesen...
Frühlingspracht in der ebbers-Galerie
Allgemein

Susanne Specht präsentiert ihre Blumenbilder

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Frühlingspracht in der ebbers-Galerie
Allgemein

Susanne Specht präsentiert ihre Blumenbilder

weiterlesen...
Nächster Halt
Allgemein

Beratungscenter der Sparkasse ist jetzt mit dem Bürgerbus erreichbar

weiterlesen...