23. Januar 2019 / Allgemein

Jährliches Treffen bestätigt Lena Borgmann als Vorsitzende

Generalversammlung vom Gebrasa Blasorchester

Jährliches Treffen bestätigt Lena Borgmann als Vorsitzende

Die diesjährige Generalversammlung des Gebrasa Blasorchesters fand am 19. Januar 2019 im Gebrasa-Musikerheim statt. Zahlreiche Mitglieder sind der Einladung gefolgt und haben eine harmonische und informative Versammlung erlebt. Im Vorstandsbericht der ersten Vorsitzenden Lena Borgmann wurde von einem ereignis- und erfolgreichen Jahr 2018 berichtet. Man erinnerte sich gerne an die Auftritte im vergangenen Jahr zurück. Besondere Highlights waren das erste Jugendkonzert im Innenhof des Gebrasa-Geländes vor 400 Zuschauern, der Ausflug zu dem befreundeten Orchester in Lindenberg mit Kirchbergserenade („Gebrasa & Friends on Tour“) und die Oktoberfeste sowie die beiden Weihnachtskonzerte. Aber auch die Nachwuchsarbeit konnte weiter ausgebaut werden. So befinden sich zurzeit über 40 Kinder und Jugendliche in der Ausbildung. Des Weiteren wurde für die Jugendlichen ein Tagesausflug geplant, bei dem das Gemeinschaftsgefühl beim Tretbootfahren und einer Fahrradtour gestärkt wurde.
Der Kassenbericht des ersten Kassierers Helmut Peitz bestätigte eine geordnete Kassenlage.
Bei den turnusmäßigen Wahlen wurden Lena Borgmann als erste Vorsitzende, Laurenz Sielaff als zweiter Kassierer, Anna Baumjohann als erste Notenwartin und Frank vor der Landwehr als Kassenprüfer wiedergewählt. Außerordentlich wurde der Jugendwart gewählt. Hanna Klünker trat von dem Amt zurück. Die erste Vorsitzende Lena Borgmann bedankte sich bei ihr für ihr großes Engagement in den vergangenen Jahren. Rieke Vennemann wurde als neue Jugendwartin einstimmig von der Versammlung gewählt.
Auch in diesem Jahr wurden die Mitglieder für langjährige Treue geehrt. Für 10 Jahre Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Hanna Klünker, Rieke Vennemann und Lukas Schuckenberg.
Ein Ausblick in die nächsten Monate machte deutlich, dass die Musiker auch 2019 ein spannendes Jahr mit vielen Auftritten erwartet. So wird unter anderem am 18. Mai das Konzert des Orchesters als besonderes Highlight auf dem Programm stehen.
Im Anschluss an die Versammlung schauten sich alle Musiker gemeinsam die von Henning Harenkamp erstellte Fotoshow an und ließen so das Jahr 2018 noch einmal in Bildern Revue passieren.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Drei getötete Frauen in Wiener Bordell entdeckt
Aus aller Welt

Ein Passant alarmiert die Polizei, weil ihm eine Blutspur auffällt. Daraufhin bietet sich den Ermittlern ein schreckliches Bild in einem Bordell - und fasst rasch einen Tatverdächtigen.

weiterlesen...
Amoktat: Verdächtiger soll psychiatrisch begutachtet werden
Aus aller Welt

Zwei Tage nach der Amoktat an einem Wuppertaler Gymnasium liegt der tatverdächtige Schüler weiter mit Verletzungen im Krankenhaus. Justizbeamte bewachen ihn. Der Haftbefehl lautet auf versuchten Mord.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Himmlischer Besuch in Iärswinkel
Allgemein

Kolping Spielschar Everswinkel Feier tag 02. März Premiere

weiterlesen...