7. März 2023 / Allgemein

Kein Handy? Kein Problem!

24 Schülerinnen und Schüler und zwei Familien haben das ausprobiert

Stadt Warendorf,Test,Familien,Handy,TikTok,Instagram,

Kein Handy? Kein Problem! 

24 Schülerinnen und Schüler und zwei Familien haben das ausprobiert

Kein Instagram, kein WhatsApp, kein TikTok: für viele Jugendliche wohl kaum vorstellbar. Doch ständige Erreichbarkeit und kurzweilige Unterhaltung durch Instagram, TikTok und Co. sind - bei allen Vorteilen - auch häufig immense Zeitfresser. 24 Schülerinnen und Schüler und zwei Familien haben sich daher am diesjährigen Handyfreien Wochenende beteiligt. Drei Erfahrungsberichte aus dieser Zeit wurden nun prämiert. 

„Wie viel Zeit bleibt, wenn ich Handy, Tablet oder Konsole oder sogar mal den Fernseher ausgeschaltet lasse?“ Dieser Frage sind 24 Schülerinnen und Schüler und zwei Familien vom 19. -  22. Februar auf den Grund gegangen. Das Resümee von vielen: „Einfacher als gedacht“. Insgesamt sieben Schülerinnen und Schüler haben Erfahrungsberichte eingereicht, von denen drei Berichte vom Organisatorenteam prämiert wurden. Dieses besteht aus Stadtjugendpfleger Ansgar Westmark, Franziska Ruhe vom Kreisjugendamt und Kateryna Kyrychenko vom Arbeitskreis Jugend- und Drogenberatung im Kreis Warendorf e.V. 

Franziska Cord-Kruse, Zümra Samli und Natalie Badasian blicken auf ein herausforderndes Wochenende zurück. „Es war nicht so schwer, wie ich befürchtet hatte. Aber ich bin trotzdem stolz, dass ich das ganze Wochenende durchgehalten habe“, erklärt Zümra Samli am vergangenen Donnerstag. Gemeinsam mit Doris Kaiser, 1. Stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Warendorf, begrüßt das Organisatorenteam die drei Siegerinnen in der Stadtverwaltung, um ihnen Ihre wohlverdienten Preise auszuhändigen. „Ich dachte anfangs ‚das ist unmöglich‘, aber es war dann doch einfacher als gedacht“, berichtet Natalie Badasian. Franziska Cord-Kruse hat noch kein eigenes Handy, hat aber an diesem Wochenende auf Fernsehen verzichtet: „Ich war die ganze Zeit abgelenkt, meine Mutter hat viel mit mir unternommen. Von daher war es gar nicht so schlimm.“ Doris Kaiser, 1. Stellvertretende Bürgermeisterin, lobte den Einsatz der drei Mädchen: „Es ist toll, dass ihr gemerkt habt, wie gut euch die handyfreie Zeit tut. In euren Berichten habt ihr schöne Momente beschrieben, die ihr dadurch erlebt habt.“ Sie plädiert dafür, dieses „Experiment“ häufiger zu wagen. 

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
„Einfach nur geil“
Allgemein

Rezeptfreies Konzert im Josephs-Hospital ein voller Erfolg

weiterlesen...

Neueste Artikel

Sydney: Polizei geht nicht von Terrormotiv aus
Aus aller Welt

Australien: Ein Mann hat in einem Einkaufszentrum mehrere Menschen niedergestochen. Nun spricht die Polizei mit der Familie des Täters, um das Tatmotiv zu ermitteln.

weiterlesen...
Seilbahnunglück in der Südtürkei: Rettungsaktion erfolgreich
Aus aller Welt

Das Zuckerfest nutzen viele in Antalya für eine Seilbahnfahrt. Dann stößt eine Kabine gegen einen Mast und stürzt ab. Ein Mensch stirbt, Dutzende sitzen fast einen Tag fest.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neue Gesichter im Vorstand und Ehren für langjährige Mitglieder
Allgemein

Bürgerschützenverein Warendorf bereitet sich auf das 175. Jubiläumsfest der Hellebardiere vor

weiterlesen...
Augenblicke - Kurzfilme im Theater am Wall 27. April 2024
Allgemein

Seit über 30 Jahren AUGENBLICKE – Kurzfilme in Warendorf

weiterlesen...