17. April 2024 / Aus aller Welt

Mit Sneakern und Jogginghose - Zwei Bergsteiger gerettet

Zwei Männer aus den Niederlanden sind bei winterlichen Wetterbedingungen auf dem Weg zur Zgspitze. Die Bergwacht bringt die beiden mit dem Hubschrauber wieder ins Tal zurück.

Nebelwolken und Schneetreiben im Juli 2023 auf der Zugspitze (2962 Meter).

Zwei laut Bergwacht nur mit Sneakern und Jogginghosen ausgestattete Männer sind bei winterlichen Verhältnissen unterhalb der Zugspitze gerettet worden. Die beiden jungen Männer hätten am Dienstag versucht, Deutschlands höchsten Gipfel über das Reintal zu besteigen, teilte die Bergwacht Garmisch-Partenkirchen mit. 

Auf Höhe der Knorrhütte (2051 Meter) hätten die beiden gegen 15 Uhr aufgrund des Schnees und der niedrigen Temperaturen blockiert und dann um Hilfe gebeten. Zwei Einsatzkräfte der Bergwacht brachten die Männer, die den Angaben zufolge aus den Niederlanden stammen, mithilfe eines Hubschraubers der Polizei «bei turbulenten Windverhältnissen» wieder ins Tal. Genaue Angaben zum Alter der beiden am Ende erschöpften und unterkühlten Männer konnte die Polizei zunächst nicht machen. Die Alpine Einsatzgruppe der Polizei prüft nun, ob sie für den Einsatz aufkommen müssen. 

Der Weg über das Reintal gilt als die längste, aber bergsteigerisch am wenigsten anspruchsvolle Route auf die Zugspitze. Doch in den bayerischen Bergen herrschen in größerer Höhe derzeit noch winterliche Verhältnisse mit tiefem Schnee und zeitweise Minustemperaturen. Auch am Mittwoch war der Zugspitzgipfel von einem dichten Schneetreiben umgeben bei Temperaturen deutlich unter dem Gefrierpunkt. Die bayerische Bergwacht muss immer wieder zu ähnlichen Einsätzen ausrücken, weil Bergsteiger schlecht ausgerüstet oder bei nicht geeigneten Wetterverhältnissen unterwegs sind. 


Bildnachweis: © Peter Kneffel/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Bunt zog die Parade „queer“ durch die Stadt
Allgemein

CSD Revival fast so gut wie letztes Jahr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Erneute Unwetter und Starkregen erwartet
Aus aller Welt

Seit Freitag ziehen Unwetter über Deutschland. Zunächst hat es die Menschen im Südwesten getroffen, doch nun müssen auch andere Regionen mit Gewittern und Starkregen rechnen.

weiterlesen...
Erdbeben der Stärke 4,4 bei Neapel - Sorge unter Anwohnern
Aus aller Welt

Erneut wird die Gegend in der Nähe von Neapel von mehreren Erdbeben erschüttert. Menschen laufen aus Sorge auf die Straßen - und weigern sich, in ihre Häuser zurückzukehren.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erneute Unwetter und Starkregen erwartet
Aus aller Welt

Seit Freitag ziehen Unwetter über Deutschland. Zunächst hat es die Menschen im Südwesten getroffen, doch nun müssen auch andere Regionen mit Gewittern und Starkregen rechnen.

weiterlesen...
Erdbeben der Stärke 4,4 bei Neapel - Sorge unter Anwohnern
Aus aller Welt

Erneut wird die Gegend in der Nähe von Neapel von mehreren Erdbeben erschüttert. Menschen laufen aus Sorge auf die Straßen - und weigern sich, in ihre Häuser zurückzukehren.

weiterlesen...