7. Juni 2023 / Aus aller Welt

Reiseverkehr zu Fronleichnam und Ferienende als «Härtetest»

Auf den Straßen dürfte es in den kommenden Tagen voll werden, mit Staus muss laut ADAC gerechnet werden. Was ist der Grund dafür?

Autos stauen sich auf der A3 am Kreuz Kaiserberg. Vor dem langen Wochenende rund um Fronleichnam wird es wieder voll auf Nordrhein-Westfalens Autobahnen.

Autofahrer müssen über das verlängerte Wochenende mit massiven Staus auf deutschen Autobahnen rechnen. Kurzurlauber treffen auf Reiserückkehrer, denn die Pfingstferien enden in Baden-Württemberg und Bayern am Sonntag. In Rheinland-Pfalz war der letzte Pfingstferientag bereits am Mittwoch. Die Konstellation aus Ferienende und dem Feiertag Fronleichnam in mehreren Bundesländern werde zum «Härtetest», hieß es vom ADAC. Der Verkehr habe wieder annähernd das Vor-Corona-Niveau erreicht, sagte ein Sprecher des Allgemeinen Deutschen Automobil-Clubs am Mittwoch in München.

Wegen des Feiertags wurde vor allem am Mittwochnachmittag mit massiven Verkehrsstörungen durch Kurzurlauber gerechnet. Hinzu kommt an Fronleichnam der Ausflugsverkehr in die touristischen Naherholungsziele.

Die ADAC-Experten erwarten am Samstag den Höhepunkt des Reiseverkehrs, an dem viele Urlauber die Rückreise aus den zweiwöchigen Pfingstferien antreten. Staureich könne aber auch der Sonntag werden, wenn viele Ausflügler zurückkehren und der übliche Berufspendlerverkehr wieder einsetzt.

Zu den Staustrecken zählen alle Fernstraßen Richtung Norden rund um die Großräume Berlin, Stuttgart, München, Köln und Frankfurt am Main. Verzögerungen erwartet der ADAC unter anderem auf den Autobahnen A1, A3, A5, A6 und A8. Auch müssen sich Autofahrer mit Verzögerungen auf den Fernstraßen in Richtung Nord- und Ostsee einstellen.

Genauso müssen Reisende im benachbarten Ausland mit verstärktem Reiseverkehr auf den klassischen Urlaubsstrecken rechnen. Im Besonderen wird mit Behinderungen auf der Brennerautobahn sowie der Gotthard-Route gerechnet. Auch die Deutsche Bahn rechnet mit einer starken Auslastung ihrer Züge. Genaue Zahlen dazu standen am Mittwoch aus.


Bildnachweis: © Roland Weihrauch/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Bunt zog die Parade „queer“ durch die Stadt
Allgemein

CSD Revival fast so gut wie letztes Jahr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Cannabis und die Hirnchemie Jugendlicher
Aus aller Welt

Eine psychotische Störung zu entwickeln, ist alles andere als harmlos und kann lebenslang Folgen haben. Eine Studie bestätigt nun einen starken Zusammenhang zu Cannabis-Konsum gerade bei Jugendlichen.

weiterlesen...
Einschränkungen beim Verkauf von Lachgas geplant
Aus aller Welt

Schon seit Monaten warnen Ärzte davor, dass vor allem junge Menschen Lachgas als Partydroge missbrauchen. Dies kann schwere Gesundheitsschäden zur Folge haben. Wird die Politik jetzt aktiv?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Cannabis und die Hirnchemie Jugendlicher
Aus aller Welt

Eine psychotische Störung zu entwickeln, ist alles andere als harmlos und kann lebenslang Folgen haben. Eine Studie bestätigt nun einen starken Zusammenhang zu Cannabis-Konsum gerade bei Jugendlichen.

weiterlesen...
Einschränkungen beim Verkauf von Lachgas geplant
Aus aller Welt

Schon seit Monaten warnen Ärzte davor, dass vor allem junge Menschen Lachgas als Partydroge missbrauchen. Dies kann schwere Gesundheitsschäden zur Folge haben. Wird die Politik jetzt aktiv?

weiterlesen...