24. Juli 2018 / Kreis WAF Informationen

Gesundheitsamtsleiterin Dr. Elke Rehfeldt in den Ruhestand verabschiedet

Dein WAF informiert

Gesundheitsamtsleiterin Dr. Elke Rehfeldt in den Ruhestand verabschiedet

Foto: Kreis Warendorf - 

Gesundheitsamtsleiterin Dr. Elke Rehfeldt ist von Landrat Dr. Olaf Gericke in den Ruhestand verabschiedet worden.

Die Leiterin des Kreisgesundheitsamtes, Dr. Elke Rehfeldt, ist in den Ruhestand verabschiedet worden. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde beim Kreis Warendorf bedankten sich Landrat Dr. Olaf Gericke und Sozialdezernentin Brigitte Klausmeier bei Frau Dr. Rehfeldt für ihren Einsatz.

Infektionsschutz, Kinder- und Jugendgesundheit, Gutachten über die Dienst- und Arbeitsfähigkeit, der Gesundheitliche Umweltschutz oder der Sozialpsychiatrische Dienst: Die Sachgebiete des Gesundheitsamtes lassen ahnen, wie breit das Aufgabenspektrum ist, das die Amtsleiterin organisiert und verantwortet hat. „Das war alles andere als einfach – und es ist Ihnen sehr gut gelungen“, sagte Landrat Dr. Olaf Gericke. Das Lob gab die Amtsleiterin zu ihrem Abschied an ihr Team weiter. „Den 64 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Gesundheitsamt möchte ich ganz herzlich für ihr großes Engagement und ihren Einsatz danken“, sagte Dr. Elke Rehfeldt.

Nach dem Abitur hatte die Münsteranerin zunächst ein Studium der Lebensmittelchemie an der Universität in ihrer Heimatstadt absolviert. Schon nach einem Jahr Arbeit als Lebensmittelchemikerin in einem Labor in Remscheid zog es sie wieder zurück an die Universität. Sie studierte Medizin in Münster und Kiel. Teilweise parallel dazu promovierte sie am Institut für Lebensmittelchemie in Münster und übernahm in dieser Zeit eine Lehrtätigkeit. Nach der Zeit als Ärztin im Praktikum folgte 1990 die Approbation als Ärztin. Anschließend war sie Assistenzärztin am Institut für Sportmedizin der Uni Münster.

1992 kam Dr. Elke Rehfeldt als Umweltärztin zum Kreis Warendorf. Sie leitete das Sachgebiet des Gesundheitlichen Umweltschutzes, das sich unter anderem um die Trinkwasserqualität im Kreis kümmert, bevor sie im Februar 2011 die Leitung des Gesundheitsamtes übernahm.

Bekannt wurde Elke Rehfeldt auch als hervorragende Volleyballerin. Sie gehörte Anfang der 80er Jahre zu den Stammspielerinnen des Bundesligisten und mehrfachen Deutschen Meisters USC Münster und war auch international im CEV-Pokal am Ball.

Bei der Verabschiedung in den Ruhestand wünschte der Landrat Dr. Elke Rehfeldt alles Gute für den nun beginnenden neuen Lebensabschnitt.

Meistgelesene Artikel

Über 6000 Infizierte seit Beginn der Pandemie
Allgemein

Covid-19 Todesfälle steigt um drei weitere Personen

weiterlesen...
Zahl der aktiven Corona-Fälle sinkt auf unter 600
Allgemein

Zwei weitere Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus

weiterlesen...
Glück für die langjährigen Kunden
Allgemein

Aus Wulf wird Landtechnik Fartmann

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Trotz Niederlage ein voller Erfolg
Allgemein

Premiere in der 1.Bundesliga für den BBC-Münsterland

weiterlesen...
Zurück in die Zukunft mit
Allgemein

Übertragung der besten WaKaGe-PriPro-Acts der letzten zehn Jahre

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: