5. Februar 2020 / Allgemein

„Stress lass nach!“

Akademie lud zu Entspannungstag für Ehrenamtliche ein

Akademie Ehrenamt, Warendorf,Ehrenamt,Stress,

„Stress lass nach!“

Akademie lud zu Entspannungstag für Ehrenamtliche ein

Freckenhorst/Kreis Warendorf. Zum dritten Male hatte jetzt die Akademie Ehrenamt e. V. ehrenamtlich tätigen Personen aus dem Kreis Warendorf die Möglichkeit angeboten, einen Entspannungstag zu besuchen, um Methoden zur Entspannung und Steigerung des Wohlbefindens kennenzulernen. Motto des Treffens: Mit sich selbst gut umzugehen!

11 Ehrenamtliche aus Ahlen, Oelde, Ennigerloh, Telgte und Warendorf trafen sich in der Landvolkshochschule in Warendorf-Freckenhorst. Sie konnten sich im kleineren Kreis intensiv kennenlernen und berichteten u. a. über ihre Ehrenamtsarbeit. Offenkundig wurde das Miteinander durch viel Freude und entsprechendes Wohlfühlen geprägt. 

Unter Leitung der Entspannungspädagogin Lisa Paulus (Warendorf) erlernten die Teilnehmer/innen verschiedene Entspannungsmethoden, die sich gut in den ehrenamtlichen Alltag übernehmen lassen. Nachhaltig bekundet wurde im Teilnehmerkreis das Interesse an der Durchführung weiterer Entspannungstage. Die Akademie-Veranstaltung wurde von der Sparkasse Münsterland Ost gefördert. (buero@akademie-ehrenamt.de)

Im Bild Teilnehmer/innen des Akademie-Entspannungstages in der LVHS

Meistgelesene Artikel

Unruhige Silvesternacht für die Polizei
Allgemein

Kreispolizei Warendorf informiert

weiterlesen...
2G Plus - Für uns ist es sogar positiv
Allgemein

Fitnesscoach informiert über die aktuelle Situation

weiterlesen...
Fünf weitere Todesfälle am Heiligabend
Allgemein

Infiziertenzahl sinkt auf 1541

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Weitere Festnahme nach Mord an junger Lehrerin in Irland
Aus aller Welt

Wer hat den frühen Tod von Ashling Murphy zu verantworten? Ein 31-Jähriger ist bereits am Dienstag als mutmaßlicher Täter festgenommen worden. Nun gab es eine weitere Festnahme.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Ahener Inzidenz steigt auf 1029,7
Allgemein

256 Personen infizierten sich mit dem Virus

weiterlesen...