9. August 2020 / Allgemein

Innovation trifft Zukunft

Jungen Menschen bekommen Einblicke in die digitale Welt

Ebbers,Pilotfisch,Dr. Olaf Gericke,Axel Linke,Warendorf,Kinder,HOKO.Lab,

Innovation trifft Zukunft

Jungen Menschen bekommen Einblicke in die digitale Welt

Das Warendorfer Modeerlebnishaus Ebbers und die im selben Gebäudekomplex angesiedelte Werbeagentur Pilotfisch sind für innovative Ideen bestens bekannt. In Sachen Karma sicherlich ein ein idealer Ort, um jungen Menschen Einblicke in die Welt des Digitalen zu vermitteln, die über das gewohnte Daddeln mit PCs, Smartphones und Spielekonsolen weit hinausgehen.

Trotz gnadenloser Sommerhitze fanden sich fast 100 junge Menschen von ca. 10 bis 16 Jahren zu einem Schnupperwochenende am genannten Ort ein. Beim HOKO.Lab erhielten sie spielerisch die Gelegenheit, kleine Roboter zu konstruieren und zu programmieren, Produkte mit dem 3D-Drucker zu realisieren, Apps zu programmieren, Sounds und Musik zu kreieren und sogar kleine Comic-Filme zu erstellen. Nur die versprochene VR-Brille wollte einfach nicht funktionieren. In Workshops konnten die Jugendlichen sich an Programmierfähigkeiten, Experimentierfreude und Teamkompetenzen üben. 

Veranstalter waren das „Hochschul-Kompetenz-Zentrum studieren & forschen e. V.“ (HOKO) und die kommunale „Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf“. Nach Ahlen und Telgte war das Warendorfer HOKO.Lab das dritte.

„Die HOKO.Labs vermitteln jungen Leuten die Welt der Digitalisierung in sinnvollen Zusammenhängen als Bildungsangebot. Schüler brauchen eine konkrete Vorstellung von dem, was sie in der beruflichen Arbeitswelt erwartet, wo und wie digitale Technik die Arbeitswelt mitbestimmt und wie sie sich weiterentwickeln lässt“, sagte Olaf Gericke. Der Landrat nannte es „spannend, Arbeit als ein wichtiges Stück von Lebensqualität zu erfahren und frühzeitig in Überlegungen zur beruflichen Orientierung einzubinden. Das ist eine wichtige Voraussetzung für nachhaltige Fachkräftesicherung.“ Davon profitieren nach Gerickes Überzeugung junge Leute, Unternehmen und der ganze Kreis Warendorf.

Warendorfs Bürgermeister Axel Linke äußerte sich erfreut darüber, „dass es im direkten Kontakt mit zwei Unternehmen in Warendorf gelungen ist, Jugendlichen die Chancen der digitalen Transformation zu zeigen, jungen Tüftlern Mut zu machen und Fachkräfte für die Region zu gewinnen.“ Petra Michalczak-Hülsmann (gfw-Geschäftsführerin) kündigte an, dass das wegen Corona im Frühjahr unterbrochene HOKO.Lab-Programm im Kreis nicht nur weitergeführt, sondern ausgebaut werden soll. „Der Neustart fand heute in Warendorf statt“, verkündete sie.

Begeistert zeigte sich Cornelia Köster von der Werbeagentur Pilotfisch von der großen Resonanz, „Heute haben wir die Zukunft zu Gast, nicht nur mit den jungen Menschen sondern auch mit Robotern und digitalen Gadgets“. Christoph Berger hatte große Teile der Herrenabteilung im Modeerlebnishaus ebbers freigeräumt und bot eigens einen Workshop an, den „Flash&Light_Workroom“. „Wir bieten unseren Kunden täglich viele digitale Erlebnisse. Heute sind die Jugendlichen dran“, freute er sich ebenfalls über das Interesse des Nachwuchses

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Debatte um Berlinale geht weiter
Aus aller Welt

Die Kritik an Israel bei der Abschlussgala der Berlinale sorgt weiter für Debatten. Angesichts politischer Reaktionen warnen Experten vor falschen Erwartungen.

weiterlesen...
Dior stellt neue Kollektion in Paris vor
Aus aller Welt

Das französische Modehaus Christian Dior blickt zurück in die Ära der späten 1960er-Jahre und macht die Geburt von Ready-to-Wear zum Mittelpunkt seiner kommenden Herbst-/Winter-Kollektion.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neue Ära nach 28 Jahren beim Bürgerschützenverein
Allgemein

In Sassenberg stehen Vorstandswahlen auf der Agenda

weiterlesen...
Caritas-Warenkorb freut sich über Spende
Allgemein

Nachbarschaft Düsternstraße/ Diekamp spendet 2.195 Euro

weiterlesen...