14. März 2018 / Allgemein

Warendorf-Freckenhorst. Auf der Suche nach Vermisste auf mutmaßlichen Drogenhändler gestoßen

Dein WAF informiert

Warendorf-Freckenhorst. Auf der Suche nach Vermisste auf mutmaßlichen Drogenhändler gestoßen

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster und der Kreispolizeibehörde Warendorf

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster befindet sich ein 25-jähriger Freckenhorster seit Dienstag, 13.3.2018 in Untersuchungshaft.

Polizisten suchten am Dienstagmorgen eine Wohnung in Freckenhorst auf, da dort eine 15-jährige vermisste Jugendliche vermutet wurde. Als die Beamten klingelten und sich durch Rufen bemerkbar machten, konnten weitere Kräfte beobachten, wie der Tatverdächtige mehrere Gegenstände aus dem Fenster einer Dachgeschosswohnung warf. Hierbei handelte es sich um einen Beutel, in dem sich eine Schreckschusswaffe befand, sowie Dosen mit Geld und einer nicht geringen Menge Betäubungsmittel.

Die Staatsanwaltschaft ordnete daraufhin die sofortige Durchsuchung der Wohnung des Freckenhorsters an. Die Polizeibeamten nahmen den 25-Jährigen vorläufig fest und durchsuchten die Räume nach weiteren Beweismitteln. Hier fanden sie noch geringe Mengen Rauschgift sowie eine Feinwaage. Die Einsatzkräfte stellten alle Beweismittel sicher. Weitere Ermittlungen stützten den Verdacht, dass der Freckenhorster mit Rauschgift handelte.

Die Beamten führten den Tatverdächtigen einer Amtsrichterin am Amtsgericht Warendorf vor. Diese erließ antragsgemäß Untersuchungshaft gegen den 25-Jährigen wegen Flucht- und Wiederholungsgefahr.

In der Wohnung befand sich auch die 15-jährige vermisste Jugendliche, die dem Jugendamt übergeben wurde.

Meistgelesene Artikel

Unruhige Silvesternacht für die Polizei
Allgemein

Kreispolizei Warendorf informiert

weiterlesen...
2G Plus - Für uns ist es sogar positiv
Allgemein

Fitnesscoach informiert über die aktuelle Situation

weiterlesen...
Fünf weitere Todesfälle am Heiligabend
Allgemein

Infiziertenzahl sinkt auf 1541

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Prozess gegen Gangster-Rapper Gzuz wird neu aufgerollt
Aus aller Welt

Nach Vorwürfen um Drogen, Waffen und Körperverletzung sollte Gangster-Rapper Gzuz laut Gerichtsurteil eigentlich ins Gefängnis. Doch er wehrt sich. Nun beginnt der Prozess gegen den Musiker erneut.

weiterlesen...
Sieben-Tage-Inzidenz bei neuem Höchstwert von 528,2
Aus aller Welt

Zum Wochenstart meldet das RKI erneut einen Höchststand der Sieben-Tage-Inzidenz. Es gibt 34.145 Corona-Neuinfektionen und 30 Todesfälle.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Bürgerschützen- und Heimatverein startet ins Jubiläumsjahr
Allgemein

Bürgerschützen- und Heimatverein St. Hubertus Everswinkel e.V. wird 100 Jahre

weiterlesen...
Blitzer im Kreis Warendorf vom 17. bis 21. Januar
Allgemein

Dein WAF wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...