14. März 2018 / Allgemein

Warendorf-Freckenhorst. Auf der Suche nach Vermisste auf mutmaßlichen Drogenhändler gestoßen

Dein WAF informiert

Warendorf-Freckenhorst. Auf der Suche nach Vermisste auf mutmaßlichen Drogenhändler gestoßen

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster und der Kreispolizeibehörde Warendorf

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster befindet sich ein 25-jähriger Freckenhorster seit Dienstag, 13.3.2018 in Untersuchungshaft.

Polizisten suchten am Dienstagmorgen eine Wohnung in Freckenhorst auf, da dort eine 15-jährige vermisste Jugendliche vermutet wurde. Als die Beamten klingelten und sich durch Rufen bemerkbar machten, konnten weitere Kräfte beobachten, wie der Tatverdächtige mehrere Gegenstände aus dem Fenster einer Dachgeschosswohnung warf. Hierbei handelte es sich um einen Beutel, in dem sich eine Schreckschusswaffe befand, sowie Dosen mit Geld und einer nicht geringen Menge Betäubungsmittel.

Die Staatsanwaltschaft ordnete daraufhin die sofortige Durchsuchung der Wohnung des Freckenhorsters an. Die Polizeibeamten nahmen den 25-Jährigen vorläufig fest und durchsuchten die Räume nach weiteren Beweismitteln. Hier fanden sie noch geringe Mengen Rauschgift sowie eine Feinwaage. Die Einsatzkräfte stellten alle Beweismittel sicher. Weitere Ermittlungen stützten den Verdacht, dass der Freckenhorster mit Rauschgift handelte.

Die Beamten führten den Tatverdächtigen einer Amtsrichterin am Amtsgericht Warendorf vor. Diese erließ antragsgemäß Untersuchungshaft gegen den 25-Jährigen wegen Flucht- und Wiederholungsgefahr.

In der Wohnung befand sich auch die 15-jährige vermisste Jugendliche, die dem Jugendamt übergeben wurde.

Meistgelesene Artikel

Keine Veranstaltungen im Kolpinghaus
Allgemein

Popup-Kolpinghaus: Traum geplatzt

weiterlesen...
Kleine Artisten wachsen über sich hinaus
Allgemein

Bodelschwinghschule verlegt das Klassenzimmer in die Manege

weiterlesen...
Prinz Uwe II. „der Narrifant aus dem Kreideland“ regiert die WaKaGe
Allgemein

Uwe Amsbeck ist neuer Karnevalsprinz der Warendorfer Karnevalsgesellschaft

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mann stirbt bei Kollision mit Falschfahrer auf A94
Aus aller Welt

Ein Autofahrer fährt in falscher Richtung auf die A94 auf - und kracht in ein anderes Fahrzeug. Der 34 Jahre alte Fahrer des Wagens stirbt. Mehrere Menschen werden verletzt.

weiterlesen...
Bewegender Trauergottesdienst für Opfer der Zugattacke
Aus aller Welt

In Neumünster gedenken Hunderte Menschen der Opfer des tödlichen Messerangriffs in einem Regionalzug. Unterdessen wird bekannt, dass sich der mutmaßliche Angreifer mit Anis Amri verglichen haben soll.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Vorgezogenes Prinzentreffen in Füchtorf
Allgemein

Füchtorfer gratulieren ihrem neuen Prinzen

weiterlesen...
Polizei stellt Einbrecher auf frischer Tat
Allgemein

Polizei Warendorf informiert

weiterlesen...