9. Juni 2023 / Aus aller Welt

Brand in Apolda: Toter ist vermisster Junge

Jetzt gibt es Gewissheit: Bei dem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Apolda ist der Sohn einer ukrainischen Familie gestorben.

Bei dem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Apolda starb ein achtjähriger Junge aus der Ukraine.

Fünf Tage nach dem Feuer in einer Flüchtlingsunterkunft in Apolda ist der Verstorbene identifiziert. Es handle es sich um den bisher vermissten, acht Jahre alten Sohn einer ukrainischen Familie, informierte die Landespolizeiinspektion Jena.

Eine DNA-Analyse bei der rechtsmedizinischen Untersuchung habe die Identität nun final bestätigt. Das Kind war nach früheren Angaben an einer Rauchgasvergiftung gestorben. Zunächst hatte geheißen, der Junge wäre neun Jahre alt gewesen.

Das Feuer war laut Polizei am frühen Sonntagmorgen im Wohnbereich der Unterkunft ausgebrochen. Mindestens elf Menschen wurden verletzt und ein Leichnam gefunden. Als Ursache des Feuers wird von einem technischen Defekt ausgegangen. Hinweise auf eine vorsätzliche Tat oder Fremdverschulden hatte die Polizei nicht gefunden.


Bildnachweis: © Michael Reichel/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Fußball verbindet Menschen mit und ohne Behinderungen
Allgemein

Inklusives Hallenturnier in der Bundeswehrsportschule Warendorf

weiterlesen...
Im Galopp ins Glück mit Pasquale Aleardi
Allgemein

International erfolgreicher Schauspieler zu Gast im TAW

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Männliches Pelikanpärchen adoptiert Küken
Aus aller Welt

Unverhofftes Elternglück für ein gleichgeschlechtliches Pelikanpärchen: Zwei Pelikan-Männer kümmern sich im Berliner Tierpark um ein Küken. Ihr Kinderwunsch war groß.

weiterlesen...
Mutter soll ihr Kind in Hundebox gesperrt haben
Aus aller Welt

Die Leidensgeschichte eines Zwölfjährigen lässt im Gerichtssaal niemanden kalt. Mit folterähnlichen Methoden wollte die Mutter laut Anklage ihren Sohn gefügig machen - und filmt das Ganze auch noch.

weiterlesen...