2. Juni 2023 / Aus aller Welt

Großer Brand in mehrstöckigem Wohngebäude in Rom - ein Toter

Sieben der acht Stockwerke stehen in Flammen. An dem Gebäude wurden laut Feuerwehr gerade Sanierungsarbeiten durchgeführt. Ein Mensch ist bereits ums Leben gekommen.

In Rom ist in einem mehrstöckigem Wohngebäude ein großes Feuer ausgebrochen.

In Rom ist bei einem großen Brand in einem mehrstöckigen Wohngebäude ein Mensch ums Leben gekommen. In dem Treppenhaus des Mehrfamilienhauses fand man im Zuge der Rettungsarbeiten einen Toten, wie die italienische Feuerwehr mitteilte.

Es sind demnach zudem neun verletzte Menschen gerettet worden, von denen zwei schwere Verbrennungen erlitten. Sie wurden in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht.

In dem Gebäude im Stadtteil Colli Aniene im Nordosten der italienischen Hauptstadt war der Brand laut Feuerwehr am Nachmittag ausgebrochen. Inzwischen seien die Flammen unter Kontrolle. Die Wohnungen des Hauses würden nun von den Einsatzkräften untersucht.

An dem Gebäude wurden Sanierungsarbeiten durchgeführt, hieß es von der Feuerwehr weiter. Die Flammen hätten sieben der acht Stockwerke des Hauses erfasst. Das Feuer war den Angaben zufolge an dem Baugerüst ausgebrochen.

Auf Bildern und Videos der Feuerwehr war zu sehen, wie eine dichte, schwarze Rauchsäule in den Himmel stieg, die noch aus weiter Ferne deutlich zu sehen war.


Bildnachweis: © Vigili del Fuoco/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Bunt zog die Parade „queer“ durch die Stadt
Allgemein

CSD Revival fast so gut wie letztes Jahr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tote und Verletzte nach schweren Stürmen im Süden der USA
Aus aller Welt

Tornados, Hagel, Hitze: Erneut macht sich die Klimakrise in den USA bemerkbar. Das Extremwetter fordert mehrere Menschenleben. Diesmal trifft es besonders die Staaten Texas, Oklahoma und Arkansas.

weiterlesen...
Zwölf Verletzte an Bord eines Flugzeugs durch Turbulenzen
Aus aller Welt

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage sind Menschen durch Turbulenzen während eines Flugs verletzt worden. Nach einem Flug von Doha nach Dublin müssen acht Personen ins Krankenhaus.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Tote und Verletzte nach schweren Stürmen im Süden der USA
Aus aller Welt

Tornados, Hagel, Hitze: Erneut macht sich die Klimakrise in den USA bemerkbar. Das Extremwetter fordert mehrere Menschenleben. Diesmal trifft es besonders die Staaten Texas, Oklahoma und Arkansas.

weiterlesen...
Zwölf Verletzte an Bord eines Flugzeugs durch Turbulenzen
Aus aller Welt

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage sind Menschen durch Turbulenzen während eines Flugs verletzt worden. Nach einem Flug von Doha nach Dublin müssen acht Personen ins Krankenhaus.

weiterlesen...