31. August 2021 / Allgemein

Abschied und Neubeginn

Stellenwechsel in der Erziehungsberatungsstelle Warendorf

Mechthild Pawlowski,Kinder,Caritasverband Warendorf,Jugend,

Abschied und Neubeginn

Stellenwechsel in der Erziehungsberatungsstelle Warendorf

Nach fast 45 Jahren ihrer Tätigkeit in der Erziehungsberatungsstelle des Caritasverbandes im Kreisdekanat Warendorf wurde Frau Mechthild Pawlowski zum 31.07.21 in ihren verdienten Ruhestand verabschiedet. 

In der langjährigen Arbeit von Frau Pawlowski lag ihr Fokus im Wesentlichen auf dem Vorschulbereich. Dabei war das Wohlergehen der Familien und ganz besonders der Kinder immer das größte Anliegen der Diplom-Sozialpädagogin. Ihre umfangreichen Qualifikationen, unter anderem Systemische Beratung, Motopädagogik, Heilpädagogischen Voltigieren oder Marte-Meo, ermöglichten ihr die intensive Begleitung von Kindern in Form von Diagnostik und Therapie wie auch die Beratung von Eltern in Entwicklungs- oder Erziehungsfragen. 

Seit 2008 bot Frau Pawlowski Sprechstunden in verschiedenen Familienzentren an. Dieser Bereich der „Frühen Hilfen“ war ihr besonders wichtig. Eine intensive Vernetzung mit Kindergärten, dem Jugendamt, Jugendhilfeträgern, Kinderärzten, Therapeuten und verschiedenen Gremien bildete die Grundlage für ihre erfolgreiche Arbeit. Auch die Fachberatung von Erzieher*innen, zum Beispiel in anonymen Fallbesprechungen, lag Frau Pawlowski sehr am Herzen. 

Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit in der Erziehungsberatungsstelle war die Trennungs- und Scheidungsberatung. Neben der Beratung der Eltern leitete Frau Pawlowski mit einer Kollegin regelmäßig die „TuSch-Gruppen“, ein Angebot für Kinder aus Trennungs- und Scheidungsfamilien wie auch das Gruppenangebot für getrennt lebende Eltern „Kinder im Blick“. 

Das Team der Beratungsstelle freut sich, dass nahtlos ab dem 01.08.2021 der Sozialpädagoge Bastian Ahrens einen Großteil der Aufgaben von Mechthild Pawlowski übernimmt und weiterführt. Der Familientherapeut und Mediator sieht einen Arbeitsschwerpunkt in den Familienzentren, in der Trennungs- und Scheidungsberatung und der Gruppenarbeit. 

Beide Gruppenangebote, die TuSch-Gruppe (für Kinder aus Trennungs- und Scheidungsfamilien) wie auch „KIB“ (Elterngruppe: Kinder im Blick) starten auch in diesem Herbst wieder neu. Anmeldungen können telefonisch unter 02581-636582 oder per Mail: erziehungsberatung@kcv-waf.de erfolgen.  

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
„Sachlich falsch und rechtlich in höchstem Maße anfechtbar!“
Allgemein

Dokumentarfilm zu Windenergieanlagen erschüttert die Milter Bürger

weiterlesen...

Neueste Artikel

Bundeswehrsoldat vor Tat wegen Bedrohung angezeigt
Aus aller Welt

Vier Menschen sterben bei einer Gewalttat im Landkreis Rotenburg. Die Noch-Ehefrau des Verdächtigen und ihr mutmaßlich neuer Freund haben zuvor Hilfe vor dem Tatverdächtigen gesucht.

weiterlesen...
Strapaze im sulzigen Schnee - 100. Wasalauf in Schweden
Aus aller Welt

Der Wasalauf in Schweden gilt als das härteste Langlaufrennen der Welt. Die rund 16 000 Teilnehmer brauchen neben passendem Material vor allem Kondition und Geduld für den 90 Kilometer langen Lauf.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Inklusives Fußballturnier vereint Teams aus Deutschland und den Niederlanden
Allgemein

Inklusives Hallenturnier zum Jubiläum der Freckenhorster Werkstätten

weiterlesen...
Ein Paradies für Gartengenießer und Outdoorfans
Allgemein

Mit den Sonnenstrahlen kamen die neuen Gartentrends in die Warendorfer Innenstadt

weiterlesen...