25. April 2024 / Allgemein

Wer bestellt, muss zahlen

Westfälische Kreiskämmerer in großer Sorge

Kreiskämmerer,Kreis Warendorf,Dr. Olaf Gericke,Dr. Funke,

"Wer bestellt, muss zahlen." Westfälische Kreiskämmerer in großer Sorge

Die Kämmerinnen und Kämmerer der westfälisch-lippischen Kreise sind besorgt, weil derzeit zahlreiche zusätzliche fiskalische Belastungen auf die Kreise zukommen. Einerseits führt die schwächelnde Wirtschaft zu negativen Folgen für die Steuererträge und somit zu sinkenden oder stagnierenden Zuweisungen des Landes. Auf der anderen Seite stehen steigende Kosten für die Integration von Geflüchteten aus der Ukraine und anderen Staaten ohne ausreichende staatliche Kostenerstattungen.

Außerdem belasten die Investitionen und zukünftige Betriebskosten durch den Rechtsanspruch auf Ganztagsförderung von Grundschulkindern ab dem übernächsten Jahr die Haushalte der Kreise. Das gilt auch für die weiter steigenden Kosten für den Betrieb von Kindertagesstätten, die bisher ohne entsprechend mitwachsende Landeshilfen gestemmt werden müssen.

„Bund und Land finden verlässlich neue Aufgaben für die Kreise, lassen uns mit den Kosten aber weitgehend im Regen stehen. Eigentlich sollte gelten: ‚Wer bestellt, bezahlt!‘“ so Dr. Stefan Funke, Kreisdirektor in Warendorf und langjähriger Vorsitzender der Vereinigung westfälisch-lippischer Kämmerer über sein Verständnis des Konnexitätsprinzips.

Des Weiteren sind zahlreiche Themen noch nicht vom Bundes- oder Landesgesetzgeber abschließend geklärt, was zu erheblichen Unsicherheiten für die Haushaltsplanung führt. Das bietet aber zumindest auch gewisse Chancen für gestaltbare Lösungen. Diese bei der Landesregierung einzufordern, versprachen der Präsident des nordrhein-westfälischen Landkreistages, Warendorfs Landrat Dr. Olaf Gericke und dessen Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Klein, beim Treffen der Vereinigung westfälisch-lippischer Kämmerer in Warendorf.

Dr. Stefan Funke hatte seine Kämmerer-Kollegen aus Westfalen und Lippe zum fachlichen Austausch zu den aktuellen Herausforderungen ins Warendorfer Kreishaus eingeladen.

Kreiskämmerer

"Dr. Stefan Funke (6. v. r.) hatte seine Kämmerer-Kollegen aus Westfalen und Lippe zum fachlichen Austausch zu den aktuellen Herausforderungen ins Warendorfer Kreishaus eingeladen. LKT-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Klein (Mitte links) und Landrat Dr. Olaf Gericke (Mitte rechts) standen den Finanzverantwortlichen zum fachlichen Austausch zur Verfügung.

Meistgelesene Artikel

Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Bunt zog die Parade „queer“ durch die Stadt
Allgemein

CSD Revival fast so gut wie letztes Jahr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Erneute Unwetter und Starkregen erwartet
Aus aller Welt

Seit Freitag ziehen Unwetter über Deutschland. Zunächst hat es die Menschen im Südwesten getroffen, doch nun müssen auch andere Regionen mit Gewittern und Starkregen rechnen.

weiterlesen...
Vier Menschen nach Blitzeinschlag in Dresden in Lebensgefahr
Aus aller Welt

Eine Gewitterzelle zieht über Dresden, als plötzlich ein Blitz am Elbufer einschlägt. Menschen werden schwer verletzt, mehrere von ihnen schweben in Lebensgefahr.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erfolgreicher Zweiter Milter Sommer
Allgemein

Ein Fest für die gute Dorfgemeinschaft

weiterlesen...
Petrus muss ein Sassenberger Landsknecht sein
Allgemein

Hunderte von Besuchern feiern beim Umzug und im Brook die Landsknechte

weiterlesen...