20. Dezember 2018 / Allgemein

Aventus plant Standort in Warendorf

Stadt und Unternehmen unterschreiben Absichtserklärung

Aventus plant Standort in Warendorf

AVENTUS, das 2018 gegründete

Tochterunternehmen der Maschinenbauer HAVER & BOECKER und WINDMÖLLER & HÖLSCHER, plant seinen Hauptsitz in Warendorf. Axel Linke, Bürgermeister von Warendorf, und Kai Lammers, GeschaÅNftsführer von AVENTUS, sowie Claudia Bürger, Projektmanagerin bei HAVER & BOECKER, und Dierk Lechler, Leiter Facility Management bei W&H, unterzeichneten letzte Woche Donnerstag eine entsprechende Absichtserklärung. Im Januar 2019 sollen weitere Details geklärt, entsprechende Anträge gestellt und der Kauf finalisiert werden.

Der neue Hauptsitz von AVENTUS soll auf einem Grundstück im Gewerbegebiet zwischen Katzheide und Waterstroate im Stadtteil Neuwarendorf auf rund 20.000 qm gebaut werden. „Warendorf bietet uns eine gute Infrastruktur für den neuen Hauptsitz von AVENTUS. Gleichzeitig gibt es Platz für zukünftige Erweiterungen für das geplante Wachstum“, so Lammers. Sehr gut sei auch die kooperative und konstruktive Zusammenarbeit mit der Stadt Warendorf gewesen, lobt der GeschaÅNftsführer. „Die Ansiedlung von AVENTUS ist ein deutliches Signal für die Qualität des Standortes Warendorf“, freut sich Bürgermeister Axel Linke über das Lob. Die Stadt hatte bereits im Vorfeld wichtige Grundlagen für eine AVENTUSAnsiedlung schaffen können. „Das war durchaus ein Kraftakt für uns“, blickt Linke zurück.

Der Bau soll im dritten Quartal 2019 beginnen. Bis 2020 will AVENTUS sowohl ein BürogebaÅNude als auch Produktion und Logistik sowie ein Technologiezentrum, z.B. für Forschung & Entwicklung und Kundenvorführungen, am Standort aufbauen. AVENTUS ist spezialisiert auf Anlagen zur Verpackung von freifließenden Schüttgütern bis zur fertigen Palette. Nach Aufnahme des vollen Betriebs wird das Unternehmen über 300 Mitarbeiter beschäftigen und rund 80 Mio. Euro Umsatz machen.

AVENTUS wurde im Juni 2018 als Gemeinschaftsunternehmen der Familienunternehmen WINDMÖLLER & HÖLSCHER und HAVER & BOECKER gegründet. Beide Unternehmen sind Weltmarktführer in ihrer Branche und haben ihren Hauptsitz im Münsterland. „Mit AVENTUS wollen wir nicht nur unsere eigene Maschinentechnik fokussieren und stärken, sondern auch einen Beitrag zu unserer Region leisten. Als neuer mittelständischer Maschinenbauer zeigt AVENTUS die hohe Verbundenheit beider Familienunternehmen zu unserer Heimat“, erklärt Florian Festge, geschaÅNftsführender Gesellschafter bei HAVER & BOECKER. „Mit Warendorf PRESSEINFORMATION – PRESS RELEASE haben wir wie geplant einen Standort in der Mitte zwischen unseren beiden Hauptsitzen gefunden – ein Zeichen der wachsenden Zusammenarbeit und besonders wichtig für die Mitarbeiter“, ergänzt Dr. Jürgen Vutz, CEO bei WINDMÖLLER & HÖLSCHER. Der Name AVENTUS ist aus den Namen der beiden Stammhäuser abgeleitet: Avena steht für Hafer, Ventus für Wind.

Bild: 
 V.l.n.r.: Kai Lammers, GeschaÅNftsführer AVENTUS, Axel Linke, Bürgermeister von Warendorf, Claudia Bürger, Projektmanagerin bei HAVER & BOECKER, und Dierk Lechler, Leiter Facility Management bei W&H, unterzeichneten letzte Woche Donnerstag eine Absichtserklärung zum Hauptsitz des Unternehmens.

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...
Bekommen Warendorf und Sassenberg eine Veranstaltungshalle?
Allgemein

WiWa und Investor Karl Elmer wollen Stein ins Rollen bringen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Boris Becker könnte Weihnachten in Freiheit feiern
Aus aller Welt

Seit Ende April muss Boris Becker in einem britischen Gefängnis eine zweieinhalbjährige Haftstrafe verbüßen. Dennoch könnte er schon an den Festtagen in Deutschland sein.

weiterlesen...
Gericht gibt Drosten in zentralem Punkt Recht
Aus aller Welt

Gezielte Täuschung der Öffentlichkeit in Sachen Corona? Das darf der Hamburger Nanowissenschaftler Roland Wiesendanger dem Berliner Virologen Christian Drosten auch weiterhin nicht vorwerfen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Treffen der Münsterland-Kämmerer im Kreishaus
Allgemein

Kreis Warendorf informiert über Austausch

weiterlesen...
Mit Opa und Oma ins Weihnachtswäldchen
Allgemein

Ein Nachmittag für Großeltern und Enkel

weiterlesen...