18. April 2024 / Allgemein

Bereits 400 Anmeldungen für den Sassenberger Triathlon eingegangen

Im August startet der 35. Sassenberger Triathlon

Triathlon,Radfahren,Laufen,Schwimmen,Sport,Sassenberg,

Bereits 400 Anmeldungen für den Sassenberger Triathlon eingegangen

Knapp vierzehn Wochen vor dem Start des 35. Sassenberger Triathlons, der großzügig von Westenergie, der Volksbank und vielen weiteren Sponsoren unterstützt wird, haben zahlreiche Sportlerinnen und Sportler Interesse an diesem einzigartigen Event rund um den Feldmarksee gezeigt.

Bislang wurden insgesamt schon knapp 400 Startplätze vergeben. Insbesondere die Volks(Bank)-Distanz, die 700 Meter Schwimmen, 23 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen umfasst, erfreut sich großer Beliebtheit unter den Triathleten. Aber auch der Strohbücker-StaffelCup, die olympische Kurz-Distanz, der Münsterland-GrandPrix und die Westenergie-Mitteldistanz stoßen auf reges Interesse.

„Wir freuen uns über die bisherigen Anmeldungen und auf noch viele weitere Sportlerinnen und Sportler, die sich erfahrungsgemäß erst in den nächsten Wochen anmelden werden, da wir zum Glück für 1500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer Platz haben“, erklärt Dirk Knappheide, der 1. Vorsitzende und Sportliche Leiter des Sassenberger Triathlons. „Im letzten Jahr hatten wir knapp 1400 Starter, was auch in diesem Jahr unser Ziel ist!“, fügt Knappheide hinzu.

Auch in diesem Jahr wird das Event, das wieder tausende Zuschauer und Zuschauerinnen zum Anfeuern anlocken wird, am ersten Sonntag im August stattfinden. Sassenberg und die gesamte Region können sich also auf einen aufregenden Wettkampf mit einer traumhaften Kulisse und tollem Ambiente am Sonntag, den 4. August freuen.

Die Vorbereitungen laufen schon jetzt auf Hochtouren. Die vielen ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen werden wieder alles daransetzen, allen Aktiven und den Zuschauern einen perfekten Triathlon zu bieten. Sicher wird es viele Athleten freuen, dass es in diesem Jahr wieder einen Dusch-Truck geben wird, außerdem wird es dank der Sponsoren wieder eine großartige Zielarena geben.

Trotzdem rufen die Organisatoren zusätzlich noch regionale Unternehmen auf, sich beim Wettkampf zu präsentieren. Firmen aus dem Bereich Sport, Ernährung oder in dieser Richtung können uns gerne ansprechen und mit einem kleinen Stand beim Triathlon auf sich aufmerksam machen, sagt Thomas Jakisch, Kassenwart der Triathlonabteilung des VfL Sassenberg.

Die Veranstalter möchten darauf hinweisen, dass das Startgeld trotz der vielen Kostensteigerungen im Gegensatz zum Vorjahr nicht erhöht wurde. „Wir betreiben das alles mit hohem ehrenamtlichem Engagement und nicht kommerziell“, sagt Dirk Knappheide. Auch deshalb freue man sich über jede Form der Unterstützung und über jeden einzelnen Teilnehmer oder Teilnehmerin.

Alle Informationen zu den Strecken, Zeitplänen und zur Anmeldung sind auf www.sassenbergertriathlon.de verfügbar.

Meistgelesene Artikel

Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Bunt zog die Parade „queer“ durch die Stadt
Allgemein

CSD Revival fast so gut wie letztes Jahr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mindestens 22 Tote nach Stürmen in den USA
Aus aller Welt

Extremes Wetter gibt es wegen der Klimakrise immer häufiger. In den USA endet das «Memorial Day Weekend» für Menschen in etlichen Bundesstaaten katastrophal.

weiterlesen...
Dürre in Afrika: Namibia erklärt Ausnahmezustand
Aus aller Welt

In zahlreiche Ländern im südlichen Afrika bleibt der Regen aus. Jetzt schlägt auch Namibia Alarm.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Ralf Kerkhoff ist neuer König der Milter Bürgerschützen
Allgemein

Ralf I. von Whiskyglas und Kinderspaß!

weiterlesen...
Sascha Kemner regiert mit Königin Nina
Allgemein

Bürgerschützenverein Füchtorf hat einen neuen Regenten

weiterlesen...