31. August 2018 / Allgemein

Bundesweit erste Förderzusage geht in den Kreis Warendorf

Förderentscheidung: 55 Millionen Euro vom Bund für den Breitbandausbau

Bundesweit erste Förderzusage geht in den Kreis Warendorf

Kreis Warendorf / Berlin. Der Bund erhöht seine Förderzusage für den Breitbandausbau im Kreis Warendorf noch einmal um 25 Millionen Euro, teilt der heimische Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker (Westkirchen) hocherfreut mit. Nicht ohne Stolz merkt Sendker an, dass der Kreis Warendorf damit bundesweit die erste Gebietskörperschaft ist, die von der erst im Juli verabschiedeten überarbeiteten Förderrichtlinie profitiert. Sendker wörtlich: "Damit ist der Landkreis Warendorf der erste Zuwendungsempfänger bundesweit, der eine Erhöhung der Fördersumme zur vollständigen Glasfasererschließung, bis in die Gebäude der Bürger vor Ort, beantragt und per Änderungsbescheid bewilligt bekommen hat". Im Vorfeld dieser Entscheidung habe es eine hervorragende Zusammenarbeit auf allen Ebenen gegeben, so Reinhold Sendker weiter, der sich als Obmann seiner Fraktion für Verkehr und digitale Infrastruktur sehr intensiv für die neue Förderrichtlinie eingesetzt hatte. Damit stehen mit den ursprünglich schon bewilligten 30 Millionen Euro vom Bund nun insgesamt 55 Millionen Euro zur Verfügung. Mit der Kofinanzierung durch das Land NRW (45 Millionen Euro) und den Eigenmittelbeitrag der Kommunen stehen schlussendlich rund 110 Millionen Euro für den Ausbau des Gigabit-Netzes im Kreis zur Verfügung. „Dies ermöglicht einen flächendeckenden Breitbandausbau in Glasfasertechnologie bis auf den letzten Hof“, so der Westkirchener Abgeordnete. Offen bliebe lediglich, ob nun das Land NRW einen Teil des kommunalen Eigenmittelbeitrages übernehme. 

Die Änderung der bestehenden Förderrichtlinie sei zunächst nicht unumstritten gewesen. Nach intensiven Beratungen in Berlin habe es dann aber schnell Konsens gegeben.

Jetzt bestehe die große Chance auch die Außenbereiche im Kreis Warendorf von vornherein mit Glasfaser zu versorgen. Sendker abschließend: „Hier sind wir jetzt die Ersten, ein gewaltiger Vorteil für den Wirtschaftsstandort Kreis Warendorf.“ 

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
Kleiner Hofladen ist in seinen neuen Domizil angekommen
Allgemein

Anja Mertens befreit altes Hofladen-Konzept vom Staub der Zeit

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Wiener Prozess um tote 13-Jährige: Drei Verurteilungen
Aus aller Welt

Mit Drogen haben drei junge Männer ein 13 Jahre altes Mädchen willenlos gemacht und vergewaltigt. Sie starb. «In Österreich haben Frauen und Mädchen ihre Rechte, und das kann ihnen niemand nehmen», betont ein Anwalt.

weiterlesen...
Twitter sperrt Kanye West erneut
Aus aller Welt

Weiter Wirbel um Kanye West: Erneut soll der Rapper sich antisemitisch geäußert haben, sorgt damit für Schock und harsche Kritik - und erntet Konsequenzen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erfüllen Sie einen Kinderwunsch zu Weihnachten!
Allgemein

Spendenaktion der Warendorfer Stadtwerke

weiterlesen...
Spendenaufruf für Kinderspielzeug
Allgemein

Aktion Kleiner Prinz braucht Hilfe

weiterlesen...