2. Oktober 2020 / Allgemein

Glückwunsch!

Jubilar Roland Schräer ist seit 25 Jahren bei B. Wessel

Roland Schräer,Bernhard Wessel,B.Wessel GmbH,Heizung,Sanitär,Elektro,

Glückwunsch!

Es war genau zu der Zeit als die Gruppe Pur mit ihrem Album Abenteuerland die deutschen Charts anführte, als der gebürtige Warendorfer Roland Schräer in Sassenberg ein neues Abenteuerland fand. Genau an jenem Tag als Deutschland und San Marino diplomatische Beziehungen aufnahmen, nahm auch er eine neue Beziehung auf, die seit mittlerweile 25 Jahren hält: Am 1. Oktober 1995 begann Roland Schräer seine Tätigkeit bei „Elektro Wessel“, wie viele Sassenberger den Betrieb an der Müllerstraße noch immer nennen. Der Meister für Sanitär, Heizung und Lüftungsbau hat einen maßgeblichen Anteil dazu beigetragen, dass „Wessel Haustechnik“ der korrektere und umfassendere Begriff für die „B. Wessel GmbH + Co. KG“ ist, die 1977 als reiner Elektroinstallationsbetrieb gegründet worden war und Jahre später um „Sanitärinstallation und Bauklempnerei“ erweitert wurde. Im Jahr als Roland Schräer in die Firma kam, kamen auch die Sparten „Heizungsbau und Solartechnik“ hinzu.

Heutzutage ist „Wessel Haustechnik“ ein Synonym für kompetente Leistungen rund um alle diesbezüglichen Fragen. „Wessel Haustechnik“ ist der Fachbetrieb für Elektroinstallationen, Gas- und Ölheizungsbau, Sanitärinstallationen, Bauklempnerei sowie Solar- und Photovoltaikanlagen. Zudem bietet „Wessel Haustechnik“ im Geschäft an der Müllerstraße in Sassenberg einen Materialverkauf mit großer Auswahl an.

Stetige Aus- und Weiterbildung bieten die Gewähr, dass die Firma immer auf dem neuesten Stand der Technik ist. Regelmäßige Teilnahmen an Schulungen sowie Besuchen von Ausstellungsmessen und Informationsveranstaltungen der Hersteller und Großhändler sind für die Mitarbeiter des Hauses selbstverständlich. Das wichtigste aber ist der gute Ruf des Betriebes. Die Firma ist bekannt für die Zufriedenheit der Kunden, die hier höchste Priorität hat. „Unsere Kunden sind unsere Arbeitgeber“ steht am Tor zum Innenhof, an dem die Mannschaft jeden Morgen vorbei muss. Der beste Beweis dafür, dass dieses Prinzip funktioniert, ist die langjährige erfolgreiche Firmengeschichte.

Am 1. Oktober 2020 freuten sich Bernhard und Bernd Wessel dem Jubilar Roland Schräer, der mittlerweile als stellvertretender Geschäftsführer fungiert, zu seiner 25-jährigen Betriebszugehörigkeit zu gratulieren.

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Debatte um Berlinale geht weiter
Aus aller Welt

Die Kritik an Israel bei der Abschlussgala der Berlinale sorgt weiter für Debatten. Angesichts politischer Reaktionen warnen Experten vor falschen Erwartungen.

weiterlesen...
Dior stellt neue Kollektion in Paris vor
Aus aller Welt

Das französische Modehaus Christian Dior blickt zurück in die Ära der späten 1960er-Jahre und macht die Geburt von Ready-to-Wear zum Mittelpunkt seiner kommenden Herbst-/Winter-Kollektion.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neue Ära nach 28 Jahren beim Bürgerschützenverein
Allgemein

In Sassenberg stehen Vorstandswahlen auf der Agenda

weiterlesen...
Caritas-Warenkorb freut sich über Spende
Allgemein

Nachbarschaft Düsternstraße/ Diekamp spendet 2.195 Euro

weiterlesen...