20. Januar 2023 / Allgemein

Menschen mit Spaß an Glas

Neun Firmenjubilare im Jahr 2022

Teutemacher, Glas,Menschen mit Spaß am Glas,Thomas Pinnekamp, Carl Pinnekamp,

Menschen mit Spaß an Glas - neun Firmenjubilare im Jahr 2022

Für den Erfolg eines Unternehmens ist in erster Linie das Engagement und die Leistung seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entscheidend. Langjährig Mitarbeitende sorgen mit ihrer Erfahrung für Kontinuität und Verlässlichkeit und unterstützen so die Weiterentwicklung des Unternehmens und seinen Erfolg am Markt. Die Ehrung dieser Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat daher für die Inhaber von Teutemacher Glas und Spiegel, Carl Pinnekamp und Thomas Pinnekamp, einen hohen Stellenwert. Sie dankten den neun Jubilaren des Jahres 2022 - auch im Namen aller TeuteMACHER - für ihr Engagement, ihre Zuverlässigkeit und ihre Treue zum Unternehmen.

Alle Jubilare

Die Jubilare des Jahres 2022 mit den Inhabern von Teutemacher Glas, Carl Pinnekamp (re.) und Thomas L. Pinnekamp (2.v.l.)

25 Jahre

Vor 25 Jahren übernahm Glasermeisterin Anke Schlüter die Verantwortung für das Privatkundengeschäft. Zu ihren Aufgaben gehörten schon damals die Gestaltung der Ausstellungsräume, die Beratung der Kunden und die Organisation der Arbeitsabläufe. Zusätzlich hat sie mit ihrer Kreativität und ihren Glasgestaltungen den Vertrieb unterstützt. Auch für die Ausbildung des technischen Nachwuchses übernahm sie die Verantwortung.

Volker Biedenkap arbeitete 25 Jahre bei Teutemacher, bevor er im letzten Jahr in den Ruhestand ging. Er war in der Isolierglasfertigung im Bereich der Handversiegelung tätig und wurde als Mitarbeiter, der zuverlässig, präzise und mit hoher Qualität arbeitete, sehr geschätzt.

20 Jahre
Menschen mit Spaß an Glas: (v.r.n.l. Carl Pinnekamp, Markus Wuttig, Berno Köhne, Anke Schlüter, Thomas L.Pinnekamp, Thilo Kleis (nicht im Bild: Volker Biedenkap)

Berno Köhne, ebenfalls seit 25 Jahren dabei, trägt heute die Verantwortung für die Qualitätssicherung und die Sprossenherstellung. Auch er zeichnet sich durch hohe Arbeitsqualität, Flexibilität und Verlässlichkeit aus.

Thilo Kleis ist seit 1997 Mitarbeiter im Team Privatkundengeschäft. Mit seiner ruhigen und freundlichen Art wie auch mit seiner Kompetenz überzeugt er im Kundengespräch. Darüber hinaus übernahm er weitere Aufgaben im Bereich der Montage, der Lagerhaltung und der Aufnahme von Glasreparaturen im Außendienst.

20 Jahre

Markus Wuttig verließ vor 20 Jahren als Jugendlicher seine Heimat in Ostdeutschland, um bei Teutemacher Glas in Warendorf eine Ausbildung zum Flachglasmechaniker zu machen. Das war damals ein mutiger Schritt und hat sich gelohnt, denn er konnte seine Ausbildung mit Erfolg abschließen.  Heute ist er Teamleiter der gesamten Isolierglasherstellung.

10 Jahre
Als Christian Jeschke im Jahre 2012 zu Teutemacher Glas kam, hatte er bereits Erfahrungen aus seiner Tätigkeit in der Glasindustrie. Er absolvierte dann mit Erfolg eine Ausbildung zum Flachglasmechaniker. Sein Tätigkeitsschwerpunkt war und ist der wichtige Bereich des Glaszuschnitts, für den er heute als Teamleiter verantwortlich ist.

Im Jahre 2012 startete Andreas Maciejewski bei Teutemacher Glas mit einer Ausbildung zum Glaser, die er mit Erfolg abschloss. In den Jahren der Ausbildung lernte er alle Bereiche von Handwerk und Produktion kennen. Sein Tätigkeitsschwerpunkt ist heute der Bereich der Sandstrahlung.

Marie Theres Senger hat zunächst ihre Ausbildung zur Industriekauffrau mit Erfolg absolviert und arbeitet seitdem in der Auftragserfassung. Sie hat schon früh die Prüfung zur Ausbilderin abgelegt und sich damit qualifiziert, um die wichtige Aufgabe zu übernehmen, die Ausbildung der jungen Leute zu betreuen.

Ein wichtiger Mitarbeiter im Bereich Versand ist seit zehn Jahren Sellamanickam Selvarajah. Er ist dort zuständig für die sichere Transportverpackung und die Qualitätskontrolle für Haustürscheiben.

10 Jahre Teutemacher

Die Zehnjährigen: (v.r.n.l.) Carl Pinnekamp, Andreas Maciejewski, Sellamanickam Selvarajah, Christian Jeschke, Thomas L. Pinnekamp, Marie Theres Senger

 

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Volksbühnen-Intendant René Pollesch gestorben
Aus aller Welt

Die Themen, die Pollesch aufgriff, reichten vom vermeintlich Banalen zum angeblich Großen. Vor drei Jahren übernahm er die Intendanz der Berliner Volksbühne. Nun ist er mit nur 61 Jahren gestorben.

weiterlesen...
Erste kommerzielle Mondlandung: «Nova-C» schickt Bilder
Aus aller Welt

Nach der ersten kommerziellen Mondlandung der Raumfahrtgeschichte liegt der «Nova-C»-Lander zwar wohl auf der Seite, schickt aber Daten zur Erde - und jetzt auch erste Bilder.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fußball verbindet Menschen mit und ohne Behinderungen
Allgemein

Inklusives Hallenturnier in der Bundeswehrsportschule Warendorf

weiterlesen...
Westkirchener Straße für eine Woche gesperrt
Allgemein

Bauarbeiten dauern bis Anfang März an

weiterlesen...