20. Dezember 2017 / Bürgermeister Informationen

Pfadfinder bringen das Friedenslicht

Friedenslicht in Warendorf angekommen

Pfadfinder bringen das Friedenslicht

Pfadfinder bringen das Friedenslicht

Am 3. Advent hatten die Pfadfinder St. Georg an der Aussendungsfeier im Dom zu Münster teilgenommen. Die Flamme, die nie erlischt und stetig weitergegeben wird, hat so den Weg von Bethlehem nach Warendorf gefunden. 

In diesem Jahr steht die weltweite Aktion unter dem Motto „Auf dem Weg zum Frieden“. Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder wollen damit weltweit ein Zeichen für Frieden setzen. Am 22. Dezember haben alle Warendorferinnen und Warendorfer beim Aussendungsgottesdienst in der St. Laurentius-Kirche die Gelegenheit, ihr Licht zu entzünden.

Auf ihrer Tour durch zahlreiche Institutionen und Einrichtungen machten die Pfadfinder St. Georg auch Halt im historischen Rathaus. Bürgermeister Axel Linke dankte Pfadfinderleiter  Alexander Wiesmann und den „Pfadis“ für diese besondere Geste.

Meistgelesene Artikel

Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Bunt zog die Parade „queer“ durch die Stadt
Allgemein

CSD Revival fast so gut wie letztes Jahr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Erfolgreicher Zweiter Milter Sommer
Allgemein

Ein Fest für die gute Dorfgemeinschaft

weiterlesen...
Skandal um infizierte Blutkonserven sollte vertuscht werden
Aus aller Welt

Bis zu 30.000 Menschen erhielten in Großbritannien kontaminierte Blutprodukte, mehr als 3000 starben an den Folgen. Nun rechnet ein Bericht schonungslos mit Regierung und Medizinern ab.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie