16. April 2023 / Allgemein

Tänzerisch und persönlich gibt es für Nova Beatz kein Limit

TSC präsentiert sich in der Sportschule der Bundeswehr

TSC Warendorf,,Blazing Beatz,Burning Beatz,Nova Beatz,Tanzsport,Warendorf,Showcase,

Tänzerisch und persönlich gibt es für Nova Beatz kein Limit

TSC präsentiert sich in der Sportschule der Bundeswehr

Vorhang auf und Bühne frei – ein bisschen Theater muss einfach sein, wenn die Tänzer des TSC Warendorf im Rampenlicht stehen. So jedenfalls sehen das die erste Vorsitzende Rebecca Franz und ihr Vize Marcel Nevolani. Denn immerhin haben die verschiedenen Tanzgruppen nicht ohne Grund für ihren Auftritt am Samstag in der Sportschule der Bundeswehr Choreografien erdacht und hart trainiert. Nicht nur, dass der TSC sich seit einigen Jahren auf Wachstumskurs befindet, aktuell zählt er rund 220 Tänzer, auch erfreut sich der Club bei den Zuschauern großer Beliebtheit. Die Samstagsvorstellung war ausverkauft. 

Geboten wurde den Zuschauern der Abendvorstellung ein buntes Programm mit Tanz, Musik, Effekten und Videos, mit dem alle Sinne angesprochen wurden. Licht und Ton lagen in den Händen von Veranstaltungstechnik „Power of Music“. Die Rechnung ging am Wochenende auf und das Publikum tobte vor Begeisterung. Die Mühen der Trainer, alles Eigengewächse des Clubs, und ihrer kleinen und großen Tänzer haben sich also voll und ganz gelohnt. Angefangen vom Showtanz der Kinderliga „Petit Pieds“ über die Hobbygruppen und die Meisterschaftsformation „Blazin Beatz“ bis hin zur Profiliga „Nova Beatz“ reichte die Bandbreite. Nach den Castings im vergangenen Jahr für die Show wurden die neuen Choreographien einstudiert und nun der Öffentlichkeit erstmals präsentiert. Charmant kündigten Leia-Mae Ulbrich und Jens Reimer die einzelnen Tanzgruppen an und gaben jeweils Hintergrundinformationen an die Zuschauer weiter. Das Motto „Black and White“ war zwar an ein berühmtes Zitat der Modedesignerin Coco Chanel (1883-1971) angelehnt, „der TSC ist jedoch das beste Beispiel, dass Tanz nicht Schwarz-Weiß ist“, sagte Leia-Mae Ulbrich. Die Tanzgruppen präsentierten nicht nur ihre Turniertänze, sondern ebenso ihre frei gestalteten Choreografien, bei denen sie sich nicht an Regeln halten mussten, sondern sich künstlerisch frei entfalten durften. Unterhaltung, Spaß am Tanzen und „Entertainment at it's best“ waren also Programm. „Alles, was sie angefasst haben, wurde zu Gold“, kündigte das Moderatorenduo die Nova Beatz als Aushängeschild des Vereins an. Die Profiliga des TSC hat es ein weiteres mal geschafft, sich für die Weltmeisterschaft in Amerika zu qualifizieren und dort Deutschland vertreten zu dürfen – wahrlich ein Ritterschlag. Und damit das auch klappt, ist die Tanzgruppe auf Spendengelder dringend angewiesen. „Alleine können wir das nicht stemmen“, so der O-Ton, „jeder Euro hilft.“ Es wäre sicherlich schade, wenn der TSC diese Chance nicht wahrnehmen könnte, denn zum einen würden Nova Beatz Deutschland vertreten, auf der anderen Seite hat schon die erste Beteiligung an der Weltmeisterschaft gezeigt, dass sich die Nova Beatz im weltweiten Wettbewerb nicht nur erfolgreich platziert haben, sondern sich weiterentwickeln konnten. „Tänzerisch und persönlich gibt es für uns kein Limit.“

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...
Freckenhorster Musiker- und Tanzgruppe begeistern in Köln
Allgemein

Spontanen Auftritte auf der Domplatte, dem Alter Markt und in Altstadt Kneipen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Handyverbot an Schulen: Sinnvoll oder kontraproduktiv?
Aus aller Welt

Sollte man Smartphones an Schulen verbieten oder nicht? Vorstöße aus anderen europäischen Ländern haben die Debatte neu entfacht. Doch die Fachleute sind sich alles andere als einig.

weiterlesen...
Känguru-Experte gewinnt Tanzwettbewerb für Wissenschaftler
Aus aller Welt

Drag Queens und Ballett als Ausdruck für verschiedene Känguru-Persönlichkeiten? Klingt verrückt. Aber ein Forscher in Australien hat damit einen begehrten Tanzwettbewerb gewonnen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

„Korridor B“: Amprion beginnt Baugrunduntersuchung im Kreis Warendorf
Allgemein

Leistungsstärksten Stromleitungen Deutschlands gehen durch den Kreis

weiterlesen...
Nina Uhlenhake siegt beim Kreisentscheid des 65. Vorlesewettbewerbs
Allgemein

11 talentierte Warendorfer Schulsieger entführten sie das Publikum in spannende Geschichten.

weiterlesen...