27. Januar 2022 / Allgemein

31-jähriger Warendorfer verstarb im Zusammenhang mit Covid-19

630 Neuinfektionen bei uns im Kreis

Ahlen,Beckum,Beelen,Corona,Drensteinfurt,Ennigerloh,Infizierte,Kreisinzidenz,Ostbevern,Sassenberg,Sendenhorst,Sieben-Tage-Inzidenz,Telgte,Warendorf

31-jähriger Warendorfer verstarb im Zusammenhang mit Covid-19

630 Neuinfektionen bei uns im Kreis

Dem Gesundheitsamt des Kreises Warendorf wurde am Donnerstag (27. Januar) ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet: Ein 31-jähriger Mann aus Warendorf verstarb in einem Krankenhaus innerhalb des Kreisgebietes. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf steigt damit auf 314.

Darüber hinaus sind 630 Neuinfektionen bekanntgeworden, denen 117 Gesundmeldungen gegenüberstehen. 3.504 Menschen (Vortag: 2.992) gelten damit als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie stieg auf 27.183 (Vortag: 26.553). Die Infektion überstanden haben mittlerweile 23.365 Menschen (Vortag: 23.248).

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 24 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation, hiervon zwei mit Beatmung.

Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bei 1.038,9 (Vortag: 1.003,5).

Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 4,07 (Vortag: 3,91).

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:

• Ahlen: 1.171 aktive Fälle (+155), 6.213 Gesundete (+62), 102 Verstorbene, insgesamt 7.486 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+217)
• Beckum: 470 aktive Fälle (+97), 2.968 Gesundete (+7), 39 Verstorbene, insgesamt 3.477 Infektionen (+104)
• Beelen: 82 aktive Fälle (+17), 560 Gesundete (+1), 1 Verstorbener, insgesamt 643 Infektionen (+18)
• Drensteinfurt: 214 aktive Fälle (+54), 891 Gesundete (+3), 5 Verstorbene, insgesamt 1.110 Infektionen (+57)
• Ennigerloh: 203 aktive Fälle (+24), 1.491 Gesundete (+4), 20 Verstorbene, insgesamt 1.714 Infektionen (+28)
• Everswinkel: 85 aktive Fälle (+8), 615 Gesundete (+3), 2 Verstorbene, insgesamt 702 Infektionen (+11)
• Oelde: 342 aktive Fälle (+46), 2.671 Gesundete (+2), 31 Verstorbene, insgesamt 3.044 Infektionen (+48)
• Ostbevern: 47 aktive Fälle (+8), 846 Gesundete (+5), 4 Verstorbene, insgesamt 897 Infektionen (+13)
• Sassenberg: 131 aktive Fälle (+10), 1.169 Gesundete (+3), 13 Verstorbene, insgesamt 1.313 Infektionen (+13)
• Sendenhorst: 204 aktive Fälle (+22), 889 Gesundete (+11), 12 Verstorbene, insgesamt 1.105 Infektionen (+33)
• Telgte: 102 aktive Fälle (+14), 1.229 Gesundete (+1), 26 Verstorbene, insgesamt 1.357 Infektionen (+15)
• Wadersloh: 129 aktive Fälle (+35), 1.090 Gesundete (+5), 30 Verstorbene, insgesamt 1.249 Infektionen (+40)
• Warendorf: 324 aktive Fälle (+22), 2.733 Gesundete (+10), 29 Verstorbene (+1), insgesamt 3.086 Infektionen (+33)

Weitere Informationen unter www.kreis-warendorf.de 

Meistgelesene Artikel

Neues Parksystem am Josephs-Hospital
Allgemein

Moderne Videotechnik ermöglicht schrankenfreies und papierloses Parken

weiterlesen...
Chillen und Relaxen am Warendorfer Emssee
Allgemein

Einladende Aufenthaltsfläche lädt zum Verweilen ein

weiterlesen...
Bunt zog die Parade „queer“ durch die Stadt
Allgemein

CSD Revival fast so gut wie letztes Jahr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Vier Menschen in Lebensgefahr nach Blitzeinschlag
Aus aller Welt

Eine Gewitterzelle zieht über Dresden, als plötzlich ein Blitz am Elbufer einschlägt. Menschen werden schwer verletzt, mehrere von ihnen schweben in Lebensgefahr.

weiterlesen...
Hochwasser im Südwesten - Aufräumen und abwarten
Aus aller Welt

Noch sind die Schäden des enormen Regens und Hochwassers im Saarland und in Rheinland-Pfalz nicht beseitigt. Doch für Dienstag steht schon neuer Regen an. Wie geht es in der Region weiter?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erfolgreicher Zweiter Milter Sommer
Allgemein

Ein Fest für die gute Dorfgemeinschaft

weiterlesen...
Petrus muss ein Sassenberger Landsknecht sein
Allgemein

Hunderte von Besuchern feiern beim Umzug und im Brook die Landsknechte

weiterlesen...