23. August 2020 / Allgemein

„Böse sein“ erlaubt

Theater „Zeitlos“ probt wieder für neue Produktion „Verwüstung“

Beate Trautner,Theater,Premiere,Dezember,Theater Zeitlos,Zeitlos,

„Böse sein“ erlaubt

Theater „Zeitlos“ probt wieder für neue Produktion „Verwüstung“  

Das Jahr 2020 wird sicher auf besondere Weise in die Geschichtsbücher eingehen. Monate lang stand das ganze Land wegen des Corona- Virus still. Aber man kann sich schließlich nicht ewig verkriechen. Langsam fangen die Rädchen wieder an, sich zu drehen. 
So hat auch das Theater „Zeitlos“ die Proben zu ihrer neuen Produktion „Verwüstung“ wieder aufgenommen. Dabei müssen die Akteure der Amateurtheatergruppe, rund um Regisseurin Beate Trautner, das Stück von einer ganz neuen Perspektive angehen. Denn bei den Proben und auch im Stück müssen natürlich die Abstandregeln eingehalten werden. 
„Dieses Spiel mit der Distanz ist spannend“, sind sich alle einig. „Es eröffnet neue Ideen und Möglichkeiten, ohne das Stück zu verändern“. Kurioserweise passt das Virus sogar gut zumThema. Als hätten sie schon im Vorfeld etwas geahnt … 

Das Stück selbst stammt aus der Feder von Beate Trautner. In dem Stück „Verwüstung“ geht es um Korruption und Umweltzerstörung. Ein ernstes und leider immer aktuelles Thema. Allerdings treffen in dem Stück kuriose Charaktere aufeinander, die dem ganzen einerseits die Schärfe nehmen, das Thema dadurch aber andererseits umso anschaulicher machen.  
Leider ist nun mitten in der Produktion eine der Akteurinnen krankheitsbedingt ausgefallen. Nein, nein, nicht wegen Corona!
Damit die Produktion weiter gehen kann, muss das Theater „Zeitlos“ nun einen Ersatz für die Rolle finden.  
Wer Lust hat, die Rolle zu übernehmen und bei dem neuen Stück mitzuwirken, darf sich gerne bei beate.trauner@t-online.de melden. Die Proben sind immer donnerstags von 16: 30 Uhr bis 18: 30 Uhr. 
Aber vorsicht: Die Rolle ist kein Sympathieträger! Sie ist die Oberzicke vom Dienst, niemand mag sie und eigentlich wäre man froh, sie los zu sein, wenn … die Rolle nicht so wichtig für das Stück wäre. Die Rolle kann natürlich auch von einem Mann gespielt werden. 
Die Premiere von „Verwüstung“ wird voraussichtlich mitte Dezember sein. So Corona will ...

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
Kleiner Hofladen ist in seinen neuen Domizil angekommen
Allgemein

Anja Mertens befreit altes Hofladen-Konzept vom Staub der Zeit

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nach Kopfschuss in Krefeld - Ermittlungen laufen
Aus aller Welt

Am Montagabend fallen mitten in Krefeld Schüsse. Ein Mann wird getötet, die Hintergründe sind weitgehend unklar.

weiterlesen...
40-Tonner stürzt auf abschüssiger Straße um
Aus aller Welt

Ein Lkw-Fahrer verliert in Essen aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Rettungskräfte treffen auf ein «Bild der Verwüstung».

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Feuerzangenbowle nach Zwangspause wieder im Theater
Allgemein

Eine weitere Kulturveranstaltung kehrt nach nach zweijähriger Pause zurück

weiterlesen...
Adventssingen in der Marienkirche
Allgemein

Die katholischen Kindergärten laden ein

weiterlesen...