19. Mai 2022 / Allgemein

Die aktiven Fälle sind um 72 leicht angestiegen

Weiterer Todesfall in Ahlen

Ahlen,Beckum,Beelen,Corona,Drensteinfurt,Ennigerloh,Infizierte,Kreisinzidenz,Ostbevern,Sassenberg,Sendenhorst,Sieben-Tage-Inzidenz,Telgte,Warendorf

Die aktiven Fälle sind um 72 leicht angestiegen

Weiterer Todesfall in Ahlen

230 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet der Kreis Warendorf am Donnerstag (19. Mai). Leider ist auch ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 bekanntgeworden. Es handelt sich um einen 82-jährigen Mann aus Ahlen, der in einem Krankenhaus im Kreisgebiet gestorben ist. Damit steigt die Zahl der Todesfälle im Kreis Warendorf, die in Zusammenhang mit Covid-19 bekannt geworden sind, auf 346.

Die Zahl der aktiven Fälle ist um 72 leicht angestiegen. Derzeit gelten 596 Personen als akut infiziert (Vortag: 524). 157 weitere Menschen haben das Virus überwunden. Damit klettert die Zahl der Gesundeten auf 86.000 (Vortag: 85.843). Seit März 2020 wurden insgesamt 86.942 Infektionen registriert (Vortag: 86.712).

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 24 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten mit Beatmung auf der Intensivstation.

Laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, bei 497,1 (Vortag: 526,6).

Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG), also die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten sieben Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist, liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) für Nordrhein-Westfalen bei 3,55 (Vortag: 3,65).

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:

• Ahlen: 134 aktive Fälle (+22), 17.920 Gesundete (+23), 105 Verstorbene (+1), insgesamt 18.159 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+46)
• Beckum: 86 aktive Fälle (+11), 11.410 Gesundete (+23), 45 Verstorbene, insgesamt 11.541 Infektionen (+34)
• Beelen: 9 aktive Fälle (+4), 2.220 Gesundete (+3), 2 Verstorbene, insgesamt 2.231 Infektionen (+7)
• Drensteinfurt: 38 aktive Fälle, 4.530 Gesundete (+13), 6 Verstorbene, insgesamt 4.574 Infektionen (+13)
• Ennigerloh: 43 aktive Fälle (+4), 5.864 Gesundete (+15), 25 Verstorbene, insgesamt 5.932 Infektionen (+19)
• Everswinkel: 15 aktive Fälle (-4), 2.732 Gesundete (+9), 3 Verstorbene, insgesamt 2.750 Infektionen (+5)
• Oelde: 64 aktive Fälle (+24), 8.955 Gesundete (+1), 34 Verstorbene, insgesamt 9.053 Infektionen (+25)
• Ostbevern: 17 aktive Fälle (-2), 3.157 Gesundete (+9), 5 Verstorbene, insgesamt 3.179 Infektionen (+7)
• Sassenberg: 20 aktive Fälle (+5), 4.646 Gesundete (+4), 15 Verstorbene, insgesamt 4.681 Infektionen (+9)
• Sendenhorst: 58 aktive Fälle (+6), 3.991 Gesundete (+14), 13 Verstorbene, insgesamt 4.062 Infektionen (+20)
• Telgte: 37 aktive Fälle, 5.183 Gesundete (+16), 28 Verstorbene, insgesamt 5.248 Infektionen (+16)
• Wadersloh: 21 aktive Fälle (+2), 3.833 Gesundete (+8), 31 Verstorbene, insgesamt 3.885 Infektionen (+10)
• Warendorf: 54 aktive Fälle, 11.559 Gesundete (+19), 34 Verstorbene, insgesamt 11.647 Infektionen (+19)

Weitere Informationen unter www.kreis-warendorf.de

Meistgelesene Artikel

Rasender Autofahrer auf B 64 gestoppt
Allgemein

Extrem hohe Geschwindigkeitsüberschreitung führt zu drastischen Konsequenzen

weiterlesen...
Traditionelle Osterfeuer in Warendorf und Sassenberg
Allgemein

Gemeinschaftliches Zusammenkommen in gemütlicher Runde

weiterlesen...
Herzrhythmusstörungen sicher und effektiv behandeln
Allgemein

Neue Behandlungsmethode für Vorhofflimmern im Warendorfer Josephs-Hospital

weiterlesen...

Neueste Artikel

Massenstrandung - 100 Grindwale vorerst gerettet
Aus aller Welt

In Westaustralien versuchen Experten und freiwillige Helfer fieberhaft, eine große Gruppe gestrandeter Grindwale zu retten. Für fast 30 Meeressäuger kommt jedoch jede Hilfe zu spät.

weiterlesen...
Risiko Festzelt? Noroviren und Masseninfektionen
Aus aller Welt

Wie schnell sich Noroviren ausbreiten können, zeigen Hunderte Infektionen in einem Festzelt auf dem Frühlingsfest in Stuttgart. Ein Mediziner spricht von perfekten Bedingungen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warendorfer THWler im Goldenen Buch des NRW-Landtags
Allgemein

Eine besondere Anerkennung für geleistete Dienste

weiterlesen...
Altblech-Freunde aufgepasst!
Allgemein

Classic Data-Bewertungspartner auf der Warendorfer Gewerbeschau

weiterlesen...