26. September 2022 / Allgemein

Finnja Koch gewinnt im Einzelvoltigier-Wettbewerb

5-Ländervergleichswettkampf Voltigieren

Reit und Fahrverein Warendorf,Finnja Koch,RUF Warendorf,Ländervergleichswettkampf,voltigieren,Warendorf,Siegerin,

Finnja Koch gewinnt im Einzelvoltigier-Wettbewerb

5-Ländervergleichswettkampf Voltigieren

Die Freude der über die Nominierung auf dem traditionsträchtigen 5-Ländervergleichswettkampf den Landesverband Westfalen vertreten zu dürfen, war groß. Seit einigen Jahrzehnten schon richten die fünf Landesverbände, Rheinland, Rheinland-Pfalz, Hessen, Saarland und Westfalen diesen Wettkampf im Bereich des Gruppen- und Einzelvoltigierens nun schon aus und mit dabei war in diesem Jahr auch Warendorfs Einzelvoltigiererin Finnja Koch mit Longenführerin Renate Fockenbrock und Pferd Dr. Pepper. 

Nachdem die drei in dieser Saison erfolgreich an den Westfälischen Meisterschaften teilnehmen und nun ebenfalls auch die Kreismeisterschaft im Einzelvoltigieren für sich entscheiden konnten, wurden die vergangenen Trainingseinheiten noch einmal mehr genutzt, um an Pflicht und Kür zu arbeiten. Auch die dressurmäßige Arbeit im Bereich Beritt des 14-jährigen Wallachs, durch Björn Struss, wurde noch einmal konkret angepasst, um Dr. Pepper perfekt vorzubereiten. 

Am vergangenen Samstag galt es dann nicht nur eine gute Leistung abzuliefern, sondern auch Westfalen gut zu repräsentieren. Und das Trainingskonzept ging auf. Dr. Pepper ließ sich von der feierlichen Atmosphäre nicht beeindrucken und so konnte Finnja Koch nicht nur eine saubere und gute Leistung in der Pflicht abliefern, sondern auch in der Kür überzeugen und den Sieg für sich und somit auch für den Landesverband in der Leistungsklasse M erringen. Große Freude auch über die erreichte Wertnote, die nicht nur den 1. Platz in dieser Prüfung bedeutete, sondern zudem auch den Aufstieg in die Leistungsklasse S, der höchsten im Voltigiersport. 

Finnja Koch Dr Pepper

Dr. Pepper, Longenführerin Renate Fockenbrock und Finnja Koch beenden somit eine sehr erfolgreiche Saison und starten hochmotiviert ins Wintertraining, um dann in 2023 mit einer neuen Kür an den Start gehen zu können.

Meistgelesene Artikel

Nationalelf lässt Stimmung im Naturbad Ennigerloh eskalieren
Allgemein

Perfekte Kulisse zum Eröffnungsspiel der Europameisterschaft

weiterlesen...
Warendorfer Reitverein eröffnet neue Reitanlage mit hochkarätigem Sommerturnier
Allgemein

Erstes Sommerturnier auf der neuen Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Warendorf

weiterlesen...
Das 3 in 1 Schützenfest
Allgemein

König Ralf Kerkhoff von Whiskyglas und Kinderspaß

weiterlesen...

Neueste Artikel

Berlin künftig wie Italien: Klima-Zeitsprung ins Jahr 2080
Aus aller Welt

Wie wird sich das Klima da, wo ich lebe, künftig anfühlen? Mit einer interaktiven Karte lässt sich nun für den eigenen Wohnort nachschauen, welcher Stadt oder Region er womöglich ähneln wird.

weiterlesen...
Belgiens Trauma: Mädchenmörder vor 20 Jahren verurteilt
Aus aller Welt

Vor 20 Jahren fällt das Urteil: lebenslange Haft für Belgiens bekanntesten Kindermörder. Ein Fall, den es heute schwerlich wieder geben könnte, sagt eine Expertin. Aber sie sieht neue Gefahren.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sonderzug „Revolution Train
Allgemein

Für NRW-Schulministerin Dorothee Feller ist Suchtprävention wichtiges Thema

weiterlesen...
Wichtiger Meilenstein für die Wärmewende in Warendorf
Allgemein

WEV / Stadtwerke Warendorf erhält Förderbescheid

weiterlesen...