28. August 2021 / Allgemein

Fördermittel für das bürgerschaftliche Engagement

Neue Projekte des Altstadtfonds für die Warendorfer Altstadt

Quartiersbüro,Altstadt,Warendorf,Altstadtfonds,Fördermittel,Bogengemeinschaft,

Fördermittel für das bürgerschaftliche Engagement

Neue Projekte des Altstadtfonds für die Warendorfer Altstadt

Die Jury des Altstadtfonds hat in ihrer zweiten Sitzung am 23. August 2021 Fördermittel für drei weitere Projekte bewilligt, die das bürgerschaftliche Engagement in Warendorf stärken.

Mit Mitteln aus dem Altstadtfonds wird ein Internetauftritt gefördert, der die Bedeutung des Mariä Himmelfahrt-Fest erklärt und das für Warendorf bedeutende Fest mit medialen Beiträgen zukünftig auch Nicht-Warendorfer*innen näher bringt. Die Internetseite wird vom Zusammenschluss der Bogengemeinschaften betreut. Des Weiteren erhalten die Anwohner*innen, Eigentümer*innen und Gewerbetreibenden der Oststraße eine Förderung für 40 Herrenruther Sterne, die schon in diesem Jahr die Oststraße in einem feierlichen Licht erstrahlen lassen werden. Besonders erfreulich ist der Entschluss der Jury, eine weitere Buddelkiste für den Spielplatz an der Stadtbücherei zu fördern. Das erste und sehr gut angenommene Exemplar befindet sich auf dem Spielplatz am Zuckertimpen und wurde ebenfalls durch den Altstadtfonds finanziert.

In diesem Jahr haben somit fünf Projekte im Zuge des Altstadtfonds eine Förderzusage erhalten. Für das Jahr 2022 stehen erneut 10.000 Euro an Mitteln des Bundes, des Landes NRW und der Stadt Warendorf zur Verfügung.

Bürgermeister Peter Horstmann hofft auch im kommenden Jahr auf reges Interesse am Altstadtfonds und ermutigt interessierte Bürger*innen sich rechtzeitig zu bewerben: „Eine Stadt wird erst durch das Engagement der Bürgerinnen und Bürger lebendig. Doch nicht immer genügen die finanziellen Mittel, um gute Projekte umzusetzen. Genau hier setzt der Altstadtfonds an. Nutzen Sie daher die Gelegenheit und bringen Sie sich mit Ihren Ideen für unsere schöne Altstadt ein“.

Das Team des Quartiersbüros steht Ihnen bei der Antragstellung, Ausgestaltung sowie Umsetzung Ihres Projektes gerne zur Seite. Das Quartiersmanagement ist immer montags von 13:00 – 17:00 Uhr und mittwochs von 10:00 – 13:00 Uhr vor Ort im Quartiersbüro am Krickmarkt 13 sowie außerhalb dieser Zeiten telefonisch (02581/9499798) und per E-Mail (quartiersbuero@altstadt-warendorf.de) zu erreichen.

Meistgelesene Artikel

Karneval? Kolpinghaus! Die Geschichte geht weiter
Allgemein

Warendorfer Karneval ist für diese Session gesichert

weiterlesen...
WaKaGe feiert rauschenden Auftakt im Hause Allendorf
Allgemein

Prinz Frank I. wird als Hofsänger mit der goldenen Schallplatte ausgezeichnet

weiterlesen...
Bekommen Warendorf und Sassenberg eine Veranstaltungshalle?
Allgemein

WiWa und Investor Karl Elmer wollen Stein ins Rollen bringen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Feuerwehr findet letztes Erdrutsch-Opfer auf Ischia
Aus aller Welt

In der Nacht zum 26. November war es wegen starker Regenfälle auf der italienischen Mittelmeerinsel zu Überschwemmungen und Erdrutschen gekommen. Nun ist die letzte Vermisste gefunden worden.

weiterlesen...
Der Schmerz von Illerkirchberg
Aus aller Welt

Fassungslosigkeit und Wut herrschen nach der tödlichen Gewalttat auf einem Schulweg in Illerkirchberg. Es wird viel geweint, getrauert - und angeklagt. Der Fall hat eine politische Dimension.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Treffen der Münsterland-Kämmerer im Kreishaus
Allgemein

Kreis Warendorf informiert über Austausch

weiterlesen...
Mit Opa und Oma ins Weihnachtswäldchen
Allgemein

Ein Nachmittag für Großeltern und Enkel

weiterlesen...