9. Februar 2020 / Allgemein

Kolping- und Schützenfamilie rockten das Kolpinghaus

Cowgirls und Sumoringer auf der Bühne

Ostbezirk,Schützenverein,Kolpingfamilie,Kolpinghaus,Warendorf,Karneval,WaKaGe,Warendorfer Karnevalsgesellschaft,

Kolping- und Schützenfamilie rockten das Kolpinghaus

Cowgirls und Sumoringer auf der Bühne

Warendorf. Die Antworten kamen wie der Blitz: Prinz Frank I. (Hülsbusch), das Sangesoriginal vom Josephs-Hospital, hatte keine Mühe, sowohl den jeweiligen Titel, als auch den Interpreten aus den von DJ Volker Wessels vorgespielten Musikstücken zu benennen. Und dass, obwohl die Lieder rückwärts eingespielt wurden und die Augen des Prinzen mit einer Computertastatur-Brille verdeckt waren. Am Samstag feierten die Kolpingfamilie und die Ostbezirkschützen unter dem Motto „Let's Dance“ ihr legendäres Kappenfest im Kolpinghaus. Und dazu gab auch der amtierende Karnevalsprinz samt Gefolge ein Stelldichein.  

Bereits kurz nach der Begrüßung durch die Moderatoren Sabrina Schütte und Sven Korte, der an diesem Tag seinen 26. Geburtstag feierte, kochte der mit rund 300 Gästen gefüllte Saal des Kolpinghauses. Der Kolpingthron mit Kaiser Martin Deipenwisch an der Spitze zog unter lautem Gejohle des Publikums ein. Nur wenige Minuten später folgte der Schützenthron des Ostbezirks um König Nils Redenz. Beim achten „Kappenfest” ging es am Samstag hoch her. Das kurzweilige Programm war auch dieses Mal wieder mit allerlei Glanzpunkten gespickt: Wie in den vergangenen Jahren, begeisterten die Freckenhorster „Lollipops“ mit ihrem Schau- und Gardetanz das Publikum, ließ es die ebenfalls aus der Stiftsstadt kommende JuKaPe richtig krachen. Es gab eine große Tombola und natürlich Ordensverleihungen durch den WaKaGe Prinzen Frank I. Weitere Höhepunkte boten vor allem die Eigengewächse, die dem Abend die richtige Stammwürze gaben. Die Damengarde der Schützen aus dem Ostbezirk begeisterte das Publikum mit einer Tanzeinlage als „Cowgirls“ und die Ehrengarde glänzte mit einem Schautanz als „Sumoringer“. Bevor Sängerin Emily K. aus Ahlen die Bühne und den Kolpingsaal rockte, führte noch die Wilmsberger Tanzgarde aus Steinfurt ihren Schautanz auf. Sieger des Kostümwettbewerbs wurden Gerd Steltenkamp als  Geist, Julian Frerich als Taucher und Christian Färenkämper als General.

Meistgelesene Artikel

Unruhige Silvesternacht für die Polizei
Allgemein

Kreispolizei Warendorf informiert

weiterlesen...
2G Plus - Für uns ist es sogar positiv
Allgemein

Fitnesscoach informiert über die aktuelle Situation

weiterlesen...
Fünf weitere Todesfälle am Heiligabend
Allgemein

Infiziertenzahl sinkt auf 1541

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Hagemeier will Fördermittel für den Hallenbad-Neubau akquirieren
Allgemein

Die durchdachten Planungen überzeugten die Gäste aus der Politik.

weiterlesen...
Zwei Patienten müssen beatmet werden
Allgemein

Weniger akut Infizierte im Kreis Warendorf

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Hagemeier will Fördermittel für den Hallenbad-Neubau akquirieren
Allgemein

Die durchdachten Planungen überzeugten die Gäste aus der Politik.

weiterlesen...
Zwei Patienten müssen beatmet werden
Allgemein

Weniger akut Infizierte im Kreis Warendorf

weiterlesen...