16. August 2021 / Allgemein

Kreative Energie und Vielfalt

Natali Badasian und Nora Köckemann stellen prämiertes Kunstobjekt zu Maria Himmelfahrt aus

Kunst,Weltladen,Warendorf,Maria Himmelfahrt,

Kreative Energie und Vielfalt

Natali Badasian und Nora Köckemann stellen prämiertes Kunstobjekt zu Maria Himmelfahrt aus 

„Mariä Himmelfahrt ist das traditionelle Warendorfer Heimatfest und wird immer am Samstag und Sonntag nach dem 15. August von der ganzen Stadt Warendorf gefeiert. Und das seid 1753. 
Tausende Besucher kommen jedes Jahr in die alte Hansestadt und lassen sich von der Illumination der neun Marienbögen in der Altstadt, von Lichtern, Musik und einen Blumenteppich aus Tausenden von Blüten verzaubern. 

Leider wird das Fest auch im zweiten Corona-Jahr 2021 nicht in gewohnter Weise stattfinden können. Es gibt keine  Marienbögen, keine illuminierte Altstadt, keine Stadtprozession. 

Dennoch wird den Besuchern etwas geboten. Unter dem Titel „Naria im Puls der Zeit – Sammlung 2021“ zeigt das Modehaus vom 7. bis 21. August jeden Tag ab Mitternacht ein neues Marienbild. Arbeiten und Reproduktionen bekannter Künstler, wie Andy Warhol, Drew Straker oder Will Hartung sind zu sehen. 

Eine ganz besondere und vor allem lokale Kunst aber gibt es im Fenster des Weltladen am Krickmarkt in Warendorf. Hier gewähren die beiden eifjährigen Warendorferinnen Natali Badasian und Nora Köckemann – vom 12.8. bis 31.8.2021 den Besuchern ihren persönlichen Blick auf das Heimatfest und die Welt. Denn ihr Kunstobjekt bezieht sich auf das Heimatfest Mariä Himmelfahrt Warendorf und spannt einen Bogen zu anderen Kulturen. Und noch eine Besonderheit gibt es: Die beiden Mädchen haben damit im vergangenen Jahr den ersten Preis bei dem NRW- weit ausgeschriebenen Schülerwettbewerb des Ferdinand Wallraff Gymnasiums Köln „Eine Welt, viele Menschen-den Kulturen auf der Spur“ gewonnen. Nun können sie ihr prämiertes Werk auch in Warendorf vorstellen. 

Mit der Unterstützung von Kunsttherapeutin Petra Schürmann entwickelten die beiden elfjährigen Mädchen zuvor in der Kreativwerkstatt

eine Weltkugel, auf der ein großer Himmelfahrtsbogen prangt und mit seinen Strahlen Verbindungen zu anderen Kulturen eingeht. Dazu setzten sie einen aussagekräftigen Text. 

Fast folgerichtig gewannen beiden Mädchen aus Warendorf für ihr Objekt in ihrer Altersgruppe den ersten Preis. 

Mit finanzieller Unterstützung des InnerWeelClub`s Warendorf  konnten Natalie Badasian und Nora Köckemann mit ihren Familien nach Köln reisen und ihren Preis – 150,00€ und eine schöne Urkunde - persönlich in Empfang nehmen. 

Um seinen kreativen Nachwuchs muss sich Warendorf als keine Sorgen machen. 

Meistgelesene Artikel

Oh Schreck, oh Schreck, der Moritz ist weg!
Allgemein

Schluss, aus und vorbei - Der Moritz muss zurück!

weiterlesen...
Große Stelldichein beim Füchtorfer Prinzenempfang
Allgemein

Gute Stimmung und volles Haus im Narrensaal

weiterlesen...
Warendorfer Karnevalisten feiern närrische Baustellenparty
Allgemein

Tolle Kostüme und gute Laune beim Prinzenball im Haus Allendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zahl der Badetoten in Deutschland deutlich gestiegen
Aus aller Welt

Heiße Sommertage locken viele Menschen ans kühle Nass - aber im Wasser drohen auch Gefahren. Im vergangenen Jahr sind deutlich mehr Menschen beim Baden gestorben.

weiterlesen...
Schüler in Wuppertal verletzt - Verdächtiger festgenommen
Aus aller Welt

Großeinsatz in Wuppertal: An einer Schule gibt es mehrere Verletzte. Die Polizei erklärt, dass sie einen Tatverdächtigen festgenommen habe. Für Eltern wurde eine Anlaufstelle eingerichtet.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erfolgreiche Übernahme von Möbelproduzenten Sensá durch Poggel Polstermöbel
Allgemein

Poggel expandiert und stärkt seine Position im regionalen Möbelmarkt

weiterlesen...
Netzwerk sein & Heimat geben
Allgemein

Ausbildung von Regionalhelfer*innen in der LEADER-Region 9PlusWAF

weiterlesen...